Autor Thema: Cover downloaden mit Foobar2000 und Album Art Downloader XUI  (Gelesen 26011 mal)

Spirit_of_the_ocean

  • * Tutorialschreiberin *
  • Ehrenmitglied
  • *
  • Beiträge: 1045
Wer gerne die neuen Plugins chronflow oder bubble_coverflow nutzen möchte oder sonstige Coveranzeiger benutzen möchte, braucht erstmal eines nämlich Cover.

Wenn man selber kaum welche hat, stellt sich die Frage wie man am besten die Cover zusammen bekommt.

Um dieses Problem zu lösen, schreibe ich dieses Tutorial.

Um die Cover möglichst automatisch downzuloaden benötigt man folgendes Programm:
den AlbumArt Downloader XUI.

Achtung: Ich habe eine ältere Version nämlich 0.10.1.0 verwendet.
Für die neuste Version benötigt man .net 3.5

Auch wenn es sich um ein externes Programm handelt, lässt es sich doch wunderbar in Foobar einbinden. Dazu benötigt man allerdings den Com Automationserver.


Diesen installiert man zunächst einmal im Foobar-Ordner.


Überprüfung auf fehlende Cover
Nun kann es losgehen:
Jetzt öffnet man den Album Art Downloader XUI.
Dort öffnet man unter File|New->Foobar Browser
Wenn ihr dort Options anklickt, könnt ihr euren Pfad zu den Covern festlegen. Folder.jpg bedeutet, dass die Cover im Ordner liegen, in dem sich die Musik befindet.
Wenn man nun Search klickt, dann wird aus der Medienbibliothek von Foobar ausgelesen, welche Cover zu den dort verzeichneten Alben vorhanden sind.



Achtung: Vorraussetzung ist natürlich, dass man vorher die Medienbibliothek vernünftig eingerichtet hat und die Alben vernünftig getaggt sind.

Nun kann man die Kästchen anklicken, wo man die Cover downloaden möchte.
Alternativ kann man „Select all albums with missing artwork anklicken“. Nun werden die Suchaufträge in eine Queue gepackt.

Wenn man nicht alle Cover auf einmal downloaden möchte, sondern eine manuelle Suche machen möchte, dann ist es sinnvoll foo_runzu installieren.



Unter Preferences unter tools|run services muss unter Pfad folgendes eingetragen werden.
Zitat
PFAD ZUR AlbumArt.exe -ar "%artist%" -al "%album%" -p "Pfad+Bennung des Covers"
Label bedeutet die Benennung, die nachher im Kontextmenü zu sehen sein wird. Dann auf Add klicken, damit das ganze den vorinstallierten Run Services hinzugefügt wird.

Wenn ihr jetzt ein Song von einem Album habt, zu dem es kein Cover gibt, dann klickt man rechts und unter Run den Coverdownloader aufrufen.Man kann den Coverdownloader auch über einen Button aufrufen.

Ich poste mal ein Beispiel wie das ganze z.B. in Panel Ui ausschauen kann für einen Button, der nur erscheint, wenn das Cover nichtz vorhanden ist:

Achtung: Das Folgende funktioniert nur bis Foobar2000 0.9.5.2

Zitat
$if($not($cwb_fileexists(E:\Eigene Dateien\Eigene Bilder\Cover2\%artist% - %album%.jpg)$not($or(%cwb_playback_state%,stop))),$button(80,180,0,0,256,256,images\Inas Metalseries\Coverdownloadsnall.png,,Run/Coverdownloader,))
Dafür benötigt man allerdingscwb_hooks, damit die Variable $cwb_fileexists checken kann, ob das Cover vorhanden ist.

Wer nun noch viele Cover downloaden muss und das nicht alles auf einmal machen möchte kann noch zusätzlich foo_func defekter link entfernt - grimes installieren.

Dort stellt man das Dropdown Menü auf on playback new Track:
und gibt ein:
Zitat
$if($not($cwb_fileexists(E:\Eigene Dateien\Eigene Bilder\Cover2\%artist% - %album%.jpg)$not($or(%cwb_playback_state%,stop))),$execute(C:\Programme\AlbumArtDownloaderXUI\AlbumArt.exe,-ar "%artist%" -al "%album%" -p "E:\Eigene Dateien\Eigene Bilder\Cover2\%artist% - %album%.jpg"))

Das ganze bewirkt, dass nun sobald ein Cover fehlt sich der Coverdownloader öffnet.

Tipp:
Man sollte eingrenzen, welche Größe die Cover haben sollen und man sollte die Option Automatically close after saving ankreuzen.
Speichern tut man die Cover, indem man auf das Diskettensymbol geht.

« Letzte Änderung: 27. Januar 2014, 21:11:20 von grimes »