Autor Thema: tedgo's "Dark One"-Theme für CUI  (Gelesen 344111 mal)

tedgo

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 3391
Re: tedgo's "Dark One"-Theme für CUI
« Antwort #15 am: 04. Dezember 2008, 20:12:08 »
@grimes
Gemach! Gemach!
Bin ja schon am Bugs fixen  ;)

Das Menü habe ich schon korrigiert.
Playback Order und Playlist Tabs lasse ich aber so, kann ja jeder selber leicht korrigieren.

Wieso ist die Playlist tabs" zu schmal?
Hast du "Multiline tabs" angehakt?

Ich bin übrigens am Überlegen, ob ich die Tabs nicht durch Playlist Dropdown ersetze...
Und die Playback Order dafür ganz rausschmeisse (so oft benutzt man die ja auch nicht, das kann man dann auch über das Menü erledigen).

Außerdem habe ich schon Filter integriert, das Rating im Trackinfo_mod panel umgestellt (wird nicht mehr direkt in die Tags geschrieben, sondern in die playback_statistics Datenbank), die Buttons bei Auflösungen >1280*X geändert und den Code optimiert.

Hier ein aktueller Screenshot der Album List mit den Filtern (ist aber noch nicht gewiss, ob ich das so lasse. Mir gefallen die Tabs nicht. Deswegen hätte ich ja gern mit foo_uie_tabs gearbeitet, um die Tabs zu verstecken und mit Buttons aufzurufen, aber das läuft ja nicht auf Vista mit foobar2000 0.9.6):

« Letzte Änderung: 04. Dezember 2008, 23:11:39 von tedgo »

huber59

  • Rundumdieuhrposter
  • *
  • Beiträge: 656
Re: tedgo's "Dark One"-Theme für CUI
« Antwort #16 am: 04. Dezember 2008, 22:27:23 »
So, hier kommt mal das erste Feedback, der ich das irrsinnig schöne Build testen durfte:
ich bin schlicht begeistert und gratuliere tedgo zu dieser gelungenen Version.
Da ist - für mich - alles drin und dran was das Herz begehrt, schöne Farbgebung, praktische Anwendungen, endlich Grafiken, an denen ich rumschrauben darf (das war seit der neuen Version mit facets leider nicht mehr möglich), dazu eine zweite Grafikmöglichkeit meines Favoriten, nämlich eines zusätzlich hinterlegten Artist pics, etc pp.

tedgo ist eine echte Bereicherung für das Forum: kreativ, aufgeschlossen, nachdenkend und vor allem freundlich  :D

Nochmals meinen Glückwunsch

ein überaus zufriedener huber59

tedgo

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 3391
Re: tedgo's "Dark One"-Theme für CUI
« Antwort #17 am: 04. Dezember 2008, 22:49:00 »
@huber59
Danke für das öffentliche Lob und vielen Dank auch, dass du in den letzten Tagen als intensiver Betatester zur Verfügung gestanden hast!  :)

Ich werde in kürze mein Final-Build mit dem Namen DarkOne 1.0 im ersten Post veröffentlichen.
Im Vergleich zur bisherigen Version tedgo1_1 sind einige Bugfixes und Neuerungen vorgenommen worden.

tedgo

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 3391
Re: tedgo's "Dark One"-Theme für CUI
« Antwort #18 am: 05. Dezember 2008, 09:51:17 »
DarkOne 1.0 fertiggestellt.

Ich habe heute meine Skin-Überarbeitungen fertig gestellt.

Changelog und Download für registrierte User im ersten Post.

tedgo aka Gerhard

grimes

  • * Tutorialschreiber *
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 2282
Re: tedgo's "Dark One"-Theme für CUI
« Antwort #19 am: 05. Dezember 2008, 21:13:03 »
Ho. Ho, Ho. Der Nikolaus aus Bayern hat uns "Dark One 1.0" gebracht.
grimes bedankt sich artig.
Joseph Mallord William Turner (1775-1851) - Die kämpfende Temeraire (1838)

Bubi

  • Stammposter
  • *
  • Beiträge: 178
Re: tedgo's "Dark One"-Theme für CUI
« Antwort #20 am: 05. Dezember 2008, 21:28:01 »
...und der Faden fällt mir erst jetzt auf.


Schön schlicht und sehr ästhetisch - gfällt mir ganz gut.  :top:

tedgo

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 3391
Re: tedgo's "Dark One"-Theme für CUI
« Antwort #21 am: 09. Dezember 2008, 19:06:04 »
Bin gerade dabei, an der Version 1.1 zu arbeiten.
Habe bislang die Tabs- und die Auto hide Filter-Version zusammengeführt, indem ich Buttons benutze. Nebenbei habe ich die verschiedenen Album List Views bis auf eine rausgeschmissen und durch die Datenbank-Suchfunktion ersetzt. Da braucht man - vor allem in Verbindung mit den Filtern - nicht unbedingt mehrere Views auf einmal.
Die Buttonbelegung ist derzeit "History" (Last Played), "Last Added", "Search" und ein Filter/Album List-Switcher.

Außerdem würde ich gern das Flackern der Buttons auf der linken Seite beim Wechsel des Titels in der Playlist beseitigen. Dazu müsste ich sie aber in ein eigenes Panel verbannen, was die Möglichkeit nimmt, den Hintergrund transparent zu machen. Was haltet ihr davon?
Wenn ich für den Hintergrund der Buttons dann nämlich Transparenz erlaube, flackern sie noch mehr (ist ein Bug im Panel Stack Splitter).

Habt ihr noch irgendwelche Ideen, die meine Config aber nicht "überladen"?

grimes

  • * Tutorialschreiber *
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 2282
Re: tedgo's "Dark One"-Theme für CUI
« Antwort #22 am: 09. Dezember 2008, 19:46:25 »
Also, mir ist das Cover nen bisschen zu klein. Vielleicht kann man den Rahmen weglassen und das Cover größer machen. (Wozu hab ich die Cover in hoher Auflösung gescannt). Oder ein Button mit dem man das Cover in riesengroß einblenden kann?
Was macht die Planung bezüglich der Integration von Item details?
Joseph Mallord William Turner (1775-1851) - Die kämpfende Temeraire (1838)

Bubi

  • Stammposter
  • *
  • Beiträge: 178
Re: tedgo's "Dark One"-Theme für CUI
« Antwort #23 am: 09. Dezember 2008, 19:51:47 »
Hi tedgo,

bei der Gestaltung fand ich komisch, daß es zwei Playlisten gibt, hab ich nicht ganz verstanden warum.
Wenn mir jetzt was einfallen würde, könnte man den Button dafür hernehmen.

Ansonsten ist mir neulich beim ausprobieren aufgefallen, daß beim Import der "Auto-Hide" fcl-Datei meine mühselig zusammengeschusterten Album-List-Einträge durch deine ersetzt wurden, fand ich gar nicht lustig. :D

Und weil grimes  inzwischen geantwortet hat - mir wäre die Info zu klein. ;)
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2008, 19:53:33 von Bubi »

tedgo

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 3391
Re: tedgo's "Dark One"-Theme für CUI
« Antwort #24 am: 09. Dezember 2008, 20:29:33 »
@grimes
Also den Rahmen um das Cover möchte ich ungern wegnehmen, das sieht nicht aus (finde ich)
Aber wer ihn weghaben möchte kann das leicht machen:
Rechtsklick auf das Cover-->Splitter Settings"-->"Script", runterscrollen bis zum Eintrag "Cover Border" und die betreffenden Zeilen entweder rauslöschen oder auskommentieren (vor jede Zeile ein //).

Dann das Cover vergrößern:
In den "Splitter Settings"-->"PanelList"-->"Artwork view":
bei "left" eingeben: $ifgreater(%_width%,1280,$div(%_width%,128),10)
bei "top" eingeben: $ifgreater(%_width%,1280,$sub(%_height%,$add($muldiv(%_width%,7,32),10)),$sub(%_height%,290))
bei "width" eingeben: $ifgreater(%_width%,1280,$muldiv(%_width%,7,32),280)
bei "height" eingeben: $ifgreater(%_width%,1280,$muldiv(%_width%,7,32),280)
Dann wäre es zumindest mal 20+20 Pixel größer...
Noch größer ist schwieriger, weil dann das Trackinfo zu klein geraten würde und ich die Seitenteile dynamisch an die Auflösung angepasst habe. Ich müsste also das gesamte Seitenteil vergrößern...
Habe eben die ganze Config auf Widescreen optimiert.

Ein Button für eine große Ansicht des Covers habe ich mir auch schon überlegt (ähnlich wie in Br3tt's Curacao), dann aber wieder verworfen. Ich müsste dazu ein zweites Artwork view Panel einsetzen und das wollte ich nicht (die Config ist ohnehin schon aufgeblähter als ich es wollte  ;)).

Aber du hast ja die Möglichkeit das Cover anstelle des Artist Pics unter die Playlist zu legen:
Rechtsklick neben die QuickSearchBar-->"Splitter Settings"-->"Script", runterscrollen bis //// Artist Picture
und dort wo steht $get(artist.pic) jeweils einfach den Pfad zum Cover angeben (falls der foobar artreader benutzt werden soll, dann %path%,artreader - nicht vergessen, dann eines der Kommata zu löschen!)

Das Item Details Panel wird so bald nichts.
Die Umstellung der Farben von einer Zeile zur nächsten klappt noch nicht so recht. Da muss man noch abwarten.
Außerdem wird mit dem Item Details Panel kein Rating möglich sein, da keine Button-"Fähigkeit" geplant ist.
Ich werde also sowieso mit Trackinfo_mod arbeiten müssen (oder die Rating Buttons im PSS machen, das ist aber nicht so gut, wie im Trackinfo_mod, weil man kein klickbares Areal wählen kann).

@Bubi
Zwei Playlists habe ich genommen, weil mit der Columns Playlist Dateien leichter zu finden sind (mit Sort) als in EL Playlist mit seinen Group Headers. Ich nutze die Columns Playlist immer, wenn ich eine größere Menge Dateien taggen möchte. Die finde ich dann leichter (z. B. wenn ich nach Copyright sortiere, dann finde ich sehr schnell alle Dateien, die noch keinen Copyright-Tag haben. In EL Playlist gestaltet sich das schwieriger, da ich keine Copyright Column eingefügt habe). Deshalb dachte ich, die Möglichkeit der zweiten Playlist-Ansicht wäre ganz angenehm.
Den Button für eine große Cover-Ansicht zu nehmen wird auch nicht gehen, da das Artwork View demnächst in einem eigenen Panel (dem Seitenpanel mit den Playback Buttons) stecken wird und ich kann nicht vom Main Panel mit einem Button auf ein Child Panel (in dem Fall das Artwork view Panel) IN einem Child Panel (in dem Fall das Seitenpanel) zugreifen.

Tja, das mit der Album List, na ja, kommt vor...  ::)
Ist aber doch kein Problem, ein kleiner Rechtsklick und schon ist wieder sortiert, wie man es will  ;)

Tja und die zu kleine Info.
Was meinst du damit?
Das Trackinfo Panel?
Das hängt von der Auflösung ab. Bei einer Auflösung von 1680*X sieht die Info darin geradezu verloren aus...


EDIT:
Mit dem Cover habe ich da so eine Idee...
Was haltet ihr davon, ein großes Cover zusätzlich als dritte Ebene unter die Playlist zu legen?
Und dafür an Stelle des Covers links eine Mini-Playlist anzuzeigen?
Dann muss ich aber die Sache mit dem Seitenpanel noch mal überdenken...
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2008, 20:39:35 von tedgo »

Bubi

  • Stammposter
  • *
  • Beiträge: 178
Re: tedgo's "Dark One"-Theme für CUI
« Antwort #25 am: 09. Dezember 2008, 21:24:35 »
Mit der Album List meinte ich die View-Einträge in den Optionen, die waren durch deine überschrieben - keine Ahnung warum.

Mit der Info meinte ich das Feld mit Lastplayed, Playcounter und dem Copyright. Da würd ich mir persönlich noch paar mehr Infos reinpacken und dafür das Cover kleiner machen.
Irgendwie hab ich das dumpfe Gefühl, das ich mir doch mal das Scripting für die ganzen Plugins reinziehen muß. *seufz*

Die CUI Playlist hab ich eigtl nie hergenommen, weil ich quasi gleich mit Ibiza eingestiegen bin. Und da ich immer noch Mp3Tag hernehm, sortier ich nach solchen Sachen nie.

Summa summarum find ich deine config super. Sie ist schöön schlicht, nicht so kompliziert und man kann leicht die Befehle für die Buttons austauschen.
Jetzt fällt mir doch noch was ein - die Toolbar zu verstecken wär noch ganz super.



tedgo

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 3391
Re: tedgo's "Dark One"-Theme für CUI
« Antwort #26 am: 09. Dezember 2008, 21:52:32 »
Also mit dem Cover NOCH kleiner, das geht nicht  ;)
Bin gerade dabei, eine MiniPlalist zu erstellen, um mit einem Switcher das Cover in die Mitte zu rücken und die Hauptplaylist zu verstecken.
Gar nicht so einfach, da ich die Columns Playlist unbedingt behalten will und deshalb auf einem Button 3 Ebenen unterbringen muss und dann auch noch den Befehl, die MiniPlaylist gemeinsam mit dem Cover in der Mitte zu aktivieren.
Mir raucht schon der Schädel...
(Ach nee, ist bloß 'ne Zigarette  :crazy:)

Das mit der Toolbar:
Das ist keine Toolbar im eigentlichen Sinne, sondern ein Panel Stack Splitter im Splitter.
Verstecken hatte ich schon überlegt, ist auf meiner To-Do-Liste.
Ob ich es denn auch mache, ist aber noch nicht gewiss...
Ich will meine Config so simpel wie möglich halten ,so dass sie praktisch als Basis für eigene "Versionen" dienen kann.
Das geht nicht, wenn ich schon zu viele Features einbaue (schon allein, weil dann der zu verändernde Code zu unübersichtlich wird).
Ich wollte eigentlich nur noch klitzekleine Veränderungen vornehmen. Aber mal sehen, was ich denn von euren Ideen umsetze.
Die MiniPlaylist gefällt mir bislang jedenfalls gar nicht...

grimes

  • * Tutorialschreiber *
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 2282
Re: tedgo's "Dark One"-Theme für CUI
« Antwort #27 am: 09. Dezember 2008, 21:54:59 »
Zitat
EDIT:
Mit dem Cover habe ich da so eine Idee...
Was haltet ihr davon, ein großes Cover zusätzlich als dritte Ebene unter die Playlist zu legen?
Und dafür an Stelle des Covers links eine Mini-Playlist anzuzeigen?
Dann muss ich aber die Sache mit dem Seitenpanel noch mal überdenken...
Bloß nicht! Das macht Dein ganzes Konzept zunichte. :crazy2:
Das Cover muss links unten bleiben. Mir fehlt halt bei Artwork view die Möglichkeit das Cover zu maximieren. Das ist ärgerlich, weil die Rückseiten der cover (back) mit Trackinformationen voll sind. Diese kann ich bei einem kleinen Cover leider nicht entziffern. Ich dachte Du könntest ein kleines workaround einbauen, dass die Unzulänglichkeit von Artwork view kaschiert.
D.h. ein zweites Panel mit Coverinformationen einbauen.
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2008, 21:57:35 von grimes »
Joseph Mallord William Turner (1775-1851) - Die kämpfende Temeraire (1838)

tedgo

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 3391
Re: tedgo's "Dark One"-Theme für CUI
« Antwort #28 am: 09. Dezember 2008, 22:28:39 »
Ach so, ich hatte gerade angefangen, allerdings nicht mit einem zweiten Artwork view Panel, sondern nur einem Panel Stack Splitter, mit dem Front Cover und einem Switcher Button zum Artist Pic.
Aber mit dem Back Cover, an so was habe ich gar nicht gedacht...

Ich will das Cover unten links auch belassen, aber folgendes:
Der Playlist view Switcher bekommt eine dritte Ebene
beim dritten Klick wechselt der Artwork viewer an die Stelle der EL Playlist und die EL Playlist als MiniPlaylist an die Stelle des Artwork viewers.
Aber das passt irgendwie nicht in mein Konzept.
Sieht bislang sch... aus.

Hier ein Screenshot (würg...):


Ich bin fast dran, es zu lassen...
Aber vielleicht fällt mir noch was ein, es optisch ein bisschen aufzupeppen. Ich bin ja nicht doof  ;)
Werde dann aber wohl doch den Artreader nehmen müssen, wegen dem Back Cover
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2008, 22:30:46 von tedgo »

grimes

  • * Tutorialschreiber *
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 2282
Re: tedgo's "Dark One"-Theme für CUI
« Antwort #29 am: 09. Dezember 2008, 22:47:39 »
Zitat
Aber das passt irgendwie nicht in mein Konzept.
Das sehe ich auch so. Das verwirrt, wenn Cover und Playlist tauschen. Ist nicht sehr stringent.
Artwork view ist schon korrekt. Mit single klick kann man zwischen cover.jpg, back.jpg und disc.jpg wechseln. Man muss auch seine Dateien entsprechend benennen.
Meine Idee: Ein Artwork view Panel, welches den gesamten Bildschirm ausfüllt. Dann kann man per Button auf Dein (unverändertes, weil gut so) Layout umschalten.

EDIT: Kannst Du bei back.jpg was erkennen?
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2008, 23:00:22 von grimes »
Joseph Mallord William Turner (1775-1851) - Die kämpfende Temeraire (1838)