Autor Thema: Spectrum - Frequenzvisualisierung  (Gelesen 4923 mal)

grimes

  • * Tutorialschreiber *
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 2282
Spectrum - Frequenzvisualisierung
« am: 27. Dezember 2009, 07:35:37 »
Ein kleines externes Visualisierungstool (auch für foobar2000) zum Anzeigen von Frequenzen.

Freeware-Download: http://www.softpedia.com/get/Multimedia/Audio/Other-AUDIO-Tools/eCat-Spectrum.shtml






Das Tool kann mit foo_run.dll in foobar2000 als Fenster eingebunden werden (starten mit: rechtsklick playlist | Run service | Spectrum).

Nachteil: Spectrum verbraucht bei mir ca. 30% CPU.

Viel Spaß!!!

« Letzte Änderung: 28. Dezember 2009, 19:30:05 von grimes »
Joseph Mallord William Turner (1775-1851) - Die kämpfende Temeraire (1838)

huber59

  • Rundumdieuhrposter
  • *
  • Beiträge: 656
Spectrum - Frequenzvisualisierung
« Antwort #1 am: 30. Dezember 2009, 18:16:34 »
Mal ne bescheidene Frage.

was hat man von so einem Tool bzw wozu benötigt man das (zumal, wenn es auch noch 30% Systemresourcen frisst ...) ?
« Letzte Änderung: 30. Dezember 2009, 22:21:21 von huber59 »

grimes

  • * Tutorialschreiber *
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 2282
Re: Spectrum - Frequenzvisualisierung
« Antwort #2 am: 30. Dezember 2009, 19:16:41 »
Spectrum ist ein ähnliches Visualisierungstool wie das foobar2000-eigene Spectrogram (View|Visualizations|Spectrogram)

Vorteile:
  • detailreicher
  • Tonhöhe der gespielten Noten (Akkorde) bestimmbar

« Letzte Änderung: 30. Dezember 2009, 19:24:59 von grimes »
Joseph Mallord William Turner (1775-1851) - Die kämpfende Temeraire (1838)

fooamp

  • * Tutorialschreiber *
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 2231
  • Form follows function. (Louis Sullivan)
Re: Spectrum - Frequenzvisualisierung
« Antwort #3 am: 30. Dezember 2009, 21:48:32 »
  • Tonhöhe der gespielten Noten (Akkorde) bestimmbar

Also ich neige ja dazu, Töne und Akkorde zu hören, anstatt sie zu sehen...

huber59

  • Rundumdieuhrposter
  • *
  • Beiträge: 656
Spectrum - Frequenzvisualisierung
« Antwort #4 am: 30. Dezember 2009, 22:20:43 »
@fooamp: man kann's nicht besser ausdrücken ...  ;)