Autor Thema: Components, die die Welt nicht braucht? I - foo_talktome  (Gelesen 4364 mal)

fooamp

  • * Tutorialschreiber *
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 2231
  • Form follows function. (Louis Sullivan)
Components, die die Welt nicht braucht? I - foo_talktome
« am: 12. Januar 2012, 16:04:21 »
v.0.6

Dieses Teil wird in unserem Forum wohl geflissentlich ignoriert, nachdem es einmal vorgestellt wurde. Die Begründung des Autors, warum er das geschrieben hat, ist eher - nun ja, lassen wir das...

Zur Aussprache: Daß die nichtenglischsprachigen Titel eher merkwürdig klingen, ist irgendwie zu erwarten, aber selbst das Englische... Das geht besser! Einfach nur auf "Sam" zugreifen ist irgendwie blöd. Sorry.

Lustig ist die Interpretation von Kyrillisch (s. Anlage).

Also: Selbst wenn jemand sowas ernsthaft brauchen würde, ein wenig mehr Sorgfalt wäre angebracht. Vielleicht ließe sich sogar einiges konzeptuell aus der Idee rausholen.

Der Entwickler scheint mir aber einer zu sein, der nur sich selbst als Zielgruppe hat, aber alle daran beteiligen will: "I halted development for a while because things seemed to be working pretty well, but I know there are some serious bugs out there still."

Ein "bug" ist beispielsweise, daß wenn während die Stimme spricht und man auf "Stop" drückt, diese nicht nur nicht aufhört, sondern anschließend wieder von vorne anfängt. Das wird spätestens bei "Ludwig van Beethoven: Streichquartett Nr.14 cis-Moll op.131 -4: Andante ma non troppo e molto cantabile - Più mosso - Andante moderato e lusinghiero - Adagio - Allegretto - Adagio, ma non troppo e semplice - Allegretto" ziemlich nervig.

Fazit: Raus damit!


Edit: typo, Version
« Letzte Änderung: 13. Januar 2012, 12:59:24 von fooamp »

qwert73

  • Rundumdieuhrposter
  • *
  • Beiträge: 725
Re:Components, die die Welt nicht braucht? I - foo_talktome
« Antwort #1 am: 12. Januar 2012, 18:25:02 »
Es existiert ja noch eine andere Komponente (foo_tts), die das gleiche zwar anbietet, aber den blinden Freund des Entwicklers als Zielgruppe nennt. Inwiefern es blinden Menschen beim Erkennen der Lieder helfen kann, weiß ich nicht. Auf jeden Fall passt es ganz gut dazu, dass - was den meisten wohl unbekannt sein dürfte - foobar2000 vorbildlich darin sein soll, blinden Nutzern den Zugang zu den wesentlichen Funktionen des Programms zu ermöglichen. Siehe: http://www.hydrogenaudio.org/forums/index.php?showtopic=58366&st=0&p=525547&#entry525547
« Letzte Änderung: 12. Januar 2012, 18:27:24 von qwert73 »

fooamp

  • * Tutorialschreiber *
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 2231
  • Form follows function. (Louis Sullivan)
Re:Components, die die Welt nicht braucht? I - foo_talktome
« Antwort #2 am: 12. Januar 2012, 21:34:23 »
den blinden Freund des Entwicklers als Zielgruppe nennt.

Dieses Argument von foo_tts ist bei weitem sinnvoller, danke für den Hinweis, das kenne ich von JAWS. Allerdings ist das dort etwas intelligenter geregelt.

Ein barrierefreier Zugang zu media library, playlists und Funktionen scheint mir erstmal der nachhaltigere Zugang als das Vorlesen des gerade gespielten Titels, auch wenn es als Ergänzung sinnvoll sein kann. Das Konzept der Barrierefreiheit (Accessibility) umzusetzen ist allgemein zwar durchaus wichtig und anerkennenswert, danke auch hier für den Link, aber für den Entwickler von foo_talktome wohl nicht von Interesse. Dafür hätter er Fehlerbeseitigung betreiben müssen (s.o.).

zaede

  • Stammposter
  • *
  • Beiträge: 138
Re:Components, die die Welt nicht braucht? I - foo_talktome
« Antwort #3 am: 13. Januar 2012, 03:07:55 »
Bin sehr dankbar für dieses Tool. Habe diverse Tags die ich nach und nach
eintrage. Wenn ich dann Musik höre werde ich darauf hingewiesen dass
einer dieser Tags fehlt. Super  oder ?

Was ich mich frage ist was der Sinn von diesem Beitrag sein soll,
oder wird irgend jemand gezwungen foo_talktome zu benutzen ?
Beiträge, die die Welt nicht braucht ?

fooamp

  • * Tutorialschreiber *
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 2231
  • Form follows function. (Louis Sullivan)
Re:Components, die die Welt nicht braucht? I - foo_talktome
« Antwort #4 am: 13. Januar 2012, 09:08:23 »
(1) Das Auffinden von Dateien ohne tags geht irgendwie einfacher.

(2) Niemand ist gezwungen irgend was zu benutzen, nicht foo_talktome und auch nicht foobar2000, daß heißt im Umkehrschluß aber nicht, daß es niemandem erlaubt ist, sich zu äußern. Ich finde dieses Teil einfach nur schlecht gemacht, auch in Bezug auf eventuell sinnvollen Einsatz. Und das zu diskutieren, darum geht es doch in diesem board. Selbst, wenn ich letztlich Unrecht haben sollte... Also kein Grund, mich anzugreifen.

(3) Betrachtet man nun mal foo_tts, sieht man, daß sich da jemand mehr weit Mühe gegeben hat, konzeptuell und von der Umsetzung her: http://www.hydrogenaudio.org/forums/index.php?showtopic=85308


Edit: Link, Erg.
« Letzte Änderung: 13. Januar 2012, 17:08:07 von fooamp »

qwert73

  • Rundumdieuhrposter
  • *
  • Beiträge: 725
Re:Components, die die Welt nicht braucht? I - foo_talktome
« Antwort #5 am: 13. Januar 2012, 19:43:07 »
Was ich mich frage ist was der Sinn von diesem Beitrag sein soll,
oder wird irgend jemand gezwungen foo_talktome zu benutzen ?
Schlag mich einer tot mit so einem Argument! Nein, gezwungen wird niemand zu gar nichts, auch nicht diejenigen zum Schweigen, die zu sagen haben, dass sachlich betrachtet eine Komponente Mist ist. Eigentlich ist es dann doch so, dass Nicht-Eingehen auf Kritik diese bestätigt.

zaede

  • Stammposter
  • *
  • Beiträge: 138
Re:Components, die die Welt nicht braucht? I - foo_talktome
« Antwort #6 am: 14. Januar 2012, 03:04:28 »
Unerwartet heftige Reaktion.

Ich möchte mich entschuldigen. Habe den Beitrag falsch verstanden.
Habe eben gemerkt, dass dieser Beitrag unter dem Obertitel "Components, die die Welt nicht braucht"
läuft.

Also einfach nur wichtig: Mir gefällt dass Tool und ist sehr nützlich für mich, die Zusatzbemerkung
von mir ist blödsinn !


fooamp

  • * Tutorialschreiber *
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 2231
  • Form follows function. (Louis Sullivan)
Re:Components, die die Welt nicht braucht? I - foo_talktome
« Antwort #7 am: 14. Januar 2012, 12:18:16 »
Alles gut. Vielleicht wäre foo_tts sogar interessanter für Dich.


...Ich versehe die thread-Titel mal mit einem rhetorischen Fragezeichen, wirkt kommunikativer... ;-)

qwert73

  • Rundumdieuhrposter
  • *
  • Beiträge: 725
Re:Components, die die Welt nicht braucht? I - foo_talktome
« Antwort #8 am: 14. Januar 2012, 15:17:53 »
Unerwartet heftige Reaktion.
Nein, heftig war das doch nicht gemeint! Wir sind doch nicht in einer therapeutischen Wohlfühl- und Kuschelgruppe, wo jedes einzelne Wort darauf abgeklopft werden muss, ob es die Gefühle des Anderen verletzt.  ;)

Dass diese Komponente nun wahrlich nicht essentiell ist und - wenn schon nicht die ganze Welt - so doch die allermeisten sie nicht brauchen werden, liegt auf der Hand; dafür ist die Funktionalität dann doch zu exotisch. Der von fooamp beschriebene Bug kann nerven, aber bleibt erstmal nur ein Bug, der zu fixen wäre, aber nicht gleich das Konzept in Frage stellt. Was dieses jedoch angeht, kann ich nicht nachvollziehen, was fooamp genau meint: Da tut doch foo_talktome was es soll? Den Formatting String eingeben, Lautstärke einstellen, dann noch festlegen, ob der Track pausiert werden soll bei der Ansage - und dann lediglich noch im Hauptmenü aktivieren! Wie foo_tts hingegen funktioniert habe ich nicht auf Anhieb verstehen können. Aber eins stimmt auf jeden Fall: Wenn man Bugs seiner eigenen Komponente kennt, dann muss man sie fixen!

Edit
Hab mir mal die OGG angehört. Das war jetzt die Interpretation eines in kyrillischer Schrift gehaltenen russischen Titels? :D
« Letzte Änderung: 14. Januar 2012, 15:44:06 von qwert73 »

zaede

  • Stammposter
  • *
  • Beiträge: 138
Re:Components, die die Welt nicht braucht? I - foo_talktome
« Antwort #9 am: 16. Januar 2012, 02:20:57 »
Ok besten Dank.

Werde mir foo_tts gerne mal ankucken.

fooamp

  • * Tutorialschreiber *
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 2231
  • Form follows function. (Louis Sullivan)
Re:Components, die die Welt nicht braucht? I - foo_talktome
« Antwort #10 am: 16. Januar 2012, 13:25:28 »
Was dieses jedoch angeht, kann ich nicht nachvollziehen, was fooamp genau meint: Da tut doch foo_talktome was es soll? Den Formatting String eingeben, Lautstärke einstellen, dann noch festlegen, ob der Track pausiert werden soll bei der Ansage - und dann lediglich noch im Hauptmenü aktivieren!

Ich bin wahrlich kein Freund von feature-Monstern, aber, wie ich oben schon schrieb: Mir ist das einfach zu wenig, zu unmotiviert. Und die Zeilen des Autors und sein fehlendes bugfixing bestätigen das. 'Stell es nicht online, wenn Du es nur für Dich machst.'

In foo_tts findet sich eine interessante Funktion: "there's also a menu option to read out details of current track at any time".
Desweiteren findet sich die Möglichkeit, Ausspracheregeln anzuwenden. Das ist zwar etwas umständlich zu konfigurieren (Antizipation der Aussprache, kein phonetisches Alphabet) und daher nicht unbedingt alltagstauglich, aber man könnte auf der Idee aufbauen, wenn man denn wollte. Zumindest eine Reaktion auf das, was für so eine Komponente essentiell ist: Der Text sollte zu verstehen sein.
Ebenso mit dem Rating. Nichts für mich (ich habe nur gute Musik), aber es tut, was auch JAWS tut, es gibt ein Audiofeedback auf eigene Eingaben, über die Notwendigkeit und Umsetzung läßt sich streiten, aber es ist zumindest eine Idee.

Hab mir mal die OGG angehört. Das war jetzt die Interpretation eines in kyrillischer Schrift gehaltenen russischen Titels? :D

Ja.