Autor Thema: Nur einmal der Container "Playlist Tabs" möglich?  (Gelesen 5524 mal)

huber59

  • Rundumdieuhrposter
  • *
  • Beiträge: 656
Re:Nur einmal der Container "Playlist Tabs" möglich?
« Antwort #15 am: 12. Februar 2014, 22:49:31 »
@brumm:

Du hast aber schon inzwischen mitbekommen, dass ich das unter CUI gemacht habe  ;)

Brumm

  • Gelegenheitsposter
  • *
  • Beiträge: 32
Re:Nur einmal der Container "Playlist Tabs" möglich?
« Antwort #16 am: 12. Februar 2014, 23:47:35 »
Ähem Nein  :(

Ich bin auch nicht so firm mit dem foobar, auch wenn ich ihn jetzt schon einige Zeit nutze.
Mir fehlt leider oft einfach die Zeit zum Experimentieren, und das was er soll macht er ja soweit.

Da ich hier irgendwo gelesen habe, dass nur noch DUI weiter entwickelt wird, werde ich mit dem CUI auch nicht weiter beschäftigen.
Rippen immer kompletter Alben mit EAC zu Flac, jede CD bekommt einen eigenen Ordner.
ReplainGain (Bezogen auf Album) und Taggen mit foobar2000

tedgo

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 3391
Re:Nur einmal der Container "Playlist Tabs" möglich?
« Antwort #17 am: 13. Februar 2014, 06:36:21 »
Also man kann mehrere Playlistviewer parallel betreiben.
Was bringt das, wenn sie identischen Inhalt haben?
Haben sie ja nicht, wenn man die EsPlaylist benutzt.

Allerding nur mit ESPlaylist hat man die Möglichkeit 3 verschiedene Playlist Views aufmachen,
Funktioniert das mit DUI?
Ja.

@brumm:

Du hast aber schon inzwischen mitbekommen, dass ich das unter CUI gemacht habe  ;)
Sollte in der DUI auch nicht anders funktionieren ;)
« Letzte Änderung: 13. Februar 2014, 06:38:26 von tedgo »

Brumm

  • Gelegenheitsposter
  • *
  • Beiträge: 32
Re:Nur einmal der Container "Playlist Tabs" möglich?
« Antwort #18 am: 15. Februar 2014, 13:50:54 »
Sollte in der DUI auch nicht anders funktionieren ;)
Ich stehe etwas auf den Schlauch.  :-\
Ich habe mir EsPlaylist von http://foo2k.chottu.net/ runter geladen.
Dann über File | Preferences | Components | Install.. installiert.
Danach finde ich nach einem Neustart unter Tools die EsPlaylist
und in diesem dann zwei Reiter (Grouping/Behavior)
Soweit so gut - aber dann nur noch ????
Was mache ich wie und wo,
bei der Anleitung im Zip-Verzeichnis ...
Englisch-Kentnisse nur rudimentär und technisches Englisch = 0
Ich hätte wahrscheinlich schon mit einer deutschen Beschreibung Probleme,
aber dann auch noch in Englisch ..
Rippen immer kompletter Alben mit EAC zu Flac, jede CD bekommt einen eigenen Ordner.
ReplainGain (Bezogen auf Album) und Taggen mit foobar2000

tedgo

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 3391
Re:Nur einmal der Container "Playlist Tabs" möglich?
« Antwort #19 am: 15. Februar 2014, 14:43:28 »
Wenn du die EsPlaylist nutzen willst, musst du diese in dein Layout einbauen.
(Menüleiste View --> Layout --> Enable Layout editing mode (oder so ähnlich... ich nutze ja die DUI nicht...))
Am Besten hilft dir da jetzt einer weiter, der die Default UI benutzt.

Unter Tools stellst du dann ein, wie sich deine Playlist Ansicht zu verhalten hat/auszusehen hat. Im Layout weist du dann der jeweiligen EsPlaylist das gewünschte Verhalten über Rechtsklick zu.
« Letzte Änderung: 15. Februar 2014, 14:52:46 von tedgo »

Brumm

  • Gelegenheitsposter
  • *
  • Beiträge: 32
Re:Nur einmal der Container "Playlist Tabs" möglich?
« Antwort #20 am: 15. Februar 2014, 15:03:41 »
Wenn du die EsPlaylist nutzen willst, musst du diese in dein Layout einbauen.
(Menüleiste View --> Layout --> Enable Layout editing mode (oder so ähnlich... ich nutze ja die DUI nicht...))
... Add New UI Element | Playlist Renderers | EsPlaylist

Danke jetzt komme ich weiter. Nun werde ich mal ein wenig experimentieren.
Wenn ich noch zur EsPlaylist fragen habe, soll ich die hier stellen, oder einen neuen Thread eröffnen?
Rippen immer kompletter Alben mit EAC zu Flac, jede CD bekommt einen eigenen Ordner.
ReplainGain (Bezogen auf Album) und Taggen mit foobar2000

tedgo

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 3391
Re:Nur einmal der Container "Playlist Tabs" möglich?
« Antwort #21 am: 15. Februar 2014, 15:16:41 »
Die gehören dann in eigene Threads.