Autor Thema: Diskussion zu "Radiostream in einzelne Songs "rippen" mit Foobar und Streamr."  (Gelesen 4552 mal)

Miccovin

  • Gelegenheitsposter
  • *
  • Beiträge: 77
Moin Forum,

ich habe mich dann auch mal ein wenig mit dem rippen von Radiostreams befasst, bzw. mir das angegebene Tutorial angeguckt.

Meiner Meinung nach ist es aber ziemlich ungenau bei dem Punkt, wo man foo_run einrichten soll, da ich es einfach nicht hinbekomme.

Speziell um diesen Teil geht es mir:
Zitat
Unter Path bitte das folgende eintragen:
_streamripper %path% -d [Hier kommt der vorhandene Ordner hin, in dem die Dateien abgelegt werden sollen] -r 8008

Ok, ich habe das also bei mir reingeschmissen (vorher den Dienst treffend "Streamripper" benannt...). Der Port meines Streams ist die 8000.
Folgende Versionen bringen mir nun aber immer eine Fehlermeldung:

_streamripper %path% -d [C:\Mucke\Streams_rippen] -r 8000_streamripper %path% -d C:\Mucke\Streams_rippen -r 8000_streamripper %C:\WINDOWS\system32\streamripper.exe% -d [C:\Mucke\Streams_rippen] -r 8000_streamripper C:\WINDOWS\system32\streamripper.exe -d [C:\Mucke\Streams_rippen -r] 8000_streamripper %C:\WINDOWS\system32\streamripper.exe% -d C:\Mucke\Streams_rippen -r 8000_streamripper C:\WINDOWS\system32\streamripper.exe -d C:\Mucke\Streams_rippen -r 8000
Ich habe also alle möglichen Versionen mit [ ] und % durchprobiert und offensichtlich auch keine Ahnung, ob "path" so stehenbleiben muss oder da wirklich der Pfad da reinkommt.
Jedenfalls erhalte ich immer die folgende Fehlermeldung, wenn ich den Dienst über das Kontextmenü starten will:



Und nu? Wie muss es denn nun genau sein. Was kann sonst falsch sein? foo_run läuft und die Streamripper-Dateien sind in C:\WINDOWS\system32\.

Und kann man für einen angegebenen Pfad Ordner mit Leerzeichen benutzen?


Gruss
Mic

Zitat
CPU: AMD Sempron(tm) 2300+ [x86 Family 6 Model 8 Stepping 1]
Operating System: Microsoft Windows XP [version: 5.1.2600 Service Pack 2]
Installed RAM: 512 MBytes
Free disk space on foobar2000 partition: 11485 MBytes
foobar2000 path: C:\Programme\foobar2000\
Core version: foobar2000 v0.9.4.2
Build time: 16:21:35 on 25 November 2006

Active components (41):

Core.dll v0.9.4.2 [] - foobar2000 core
foo_AdvancedControls.dll vfoo_AdvancedControls [10 April 2007] -
foo_abx.dll v1.3.1 [25 November 2006] - ABX Comparator
foo_albumlist.dll v3.2.0 [25 November 2006] - Album List
foo_cdda.dll v2.1.1 [25 November 2006] - CD Audio Decoder
foo_converter.dll v1.0.1 [25 November 2006] - Converter
foo_dsp_continuator.dll v0.4.0 [11 April 2006] - Continuator
foo_dsp_crossfeed.dll v0.92 [22 March 2006] - Crossfeed
foo_dsp_std.dll v1.0 [25 November 2006] - Standard DSP array
foo_freedb2.dll v0.5.2a [29 August 2006] - freedb Tagger
foo_info_samurize.dll v1.64 [14 May 2006] - Samurize Info Server (AMPI)
foo_input_std.dll v1.0 [25 November 2006] - Standard Input Array
foo_input_std.dll v1.1.0 [25 November 2006] - FLAC Decoder
foo_input_std.dll v1.1 [25 November 2006] - WMA Decoder
foo_lnk.dll v1.2 [29 April 2006] - Shell Link Resolver
foo_masstag.dll v1.6 [25 November 2006] - Masstagger
foo_menu_addons.dll v0.3.9.4 (Intel SSE) [23 April 2007] - Menu Addons
foo_osd.dll v1.52 [26 January 2007] - On-Screen Display
foo_playcount.dll v1.3.2 [16 September 2006] - Playback Statistics
foo_rg_trn.dll v0.1.1 [10 February 2007] - ReplayGain override
foo_rgscan.dll v2.0.2 [25 November 2006] - ReplayGain Scanner
foo_run.dll v0.3.2 [15 June 2006] - Run services
foo_trackpos.dll v1.0 [13 December 2006] - Track Positioner
foo_ui_columns.dll v0.1.3 beta 1v7 [22 November 2006] - Columns UI
foo_ui_std.dll v0.9acc [25 November 2006] - Default User Interface
foo_uie_albumlist.dll v0.2.1 [22 November 2006] - Album list panel
foo_uie_bookmarks.dll v0.2.3 [10 April 2007] - Bookmarks
foo_uie_console.dll v0.2.1 [22 November 2006] - Console panel
foo_uie_explorer.dll v1.04.6b [06 July 2006] - Explorer Tree
foo_uie_lyrics.dll v0.3.1.1 [12 March 2007] - Lyric Show Panels
foo_uie_playlists_dropdown.dll v0.5.7.5 [09 June 2006] - Playlists Dropdown
foo_uie_quicksearch.dll v2.8k [03 January 2007] - Quick Search Toolbar
foo_uie_tabs.dll v0.2.1 [07 July 2006] - Tabbed panel modifyed
foo_uie_trackinfo.dll v0.8 [03 May 2006] - Track info panel
foo_uie_vis_egoh.dll v1.1.2 [12 March 2007] - Egoh Spectrum analyser (uie)
foo_unpack.dll v1.1 [25 November 2006] - RAR reader
foo_unpack.dll v1.0 [25 November 2006] - ZIP/GZIP reader
foo_utils.dll v0.5.9 [22 January 2007] - Playlist Tools
foo_version.dll v0.3 [18 July 2006] - Components versions viewer
foo_vis_samurize2.dll v1.64 [14 May 2006] - Samurize Visualization Server (AMPI)
foo_whatsnew.dll v1.0.2 [31 January 2007] - Feature Watcher
« Letzte Änderung: 29. Januar 2010, 10:09:29 von tedgo »

Spirit_of_the_ocean

  • * Tutorialschreiberin *
  • Ehrenmitglied
  • *
  • Beiträge: 1045
Siehe auch hier.

Der Unterstrich vor Streamripper muss weg als streamripper etc. und nicht _streamripper

Wenn ich mich im Tutorial verschrieben habe werd ich das korrigieren.

Fehler lag bei mir, hatte aus Versehen einen Unterstrich gemacht.
« Letzte Änderung: 29. Januar 2010, 10:09:51 von tedgo »

Miccovin

  • Gelegenheitsposter
  • *
  • Beiträge: 77
allles klar, nun gehts, danke :)

Ich habe noch zwei Anmerkungen zur Angabe des Pfades, wo die Dateien abgespeichert werden sollen:

1. die eckigen Klammern müssen gelöscht werden, ansonsten gehts nicht

EDIT:
schreib zB statt "[Hier kommt der vorhandene Ordner hin, in dem die Dateien abgelegt werden sollen]" einfach PFAD_DES_ZIELORDNERS oder so, dann musst Du das nicht hinterher wieder erklären


2. Man darf im Pfad keine Ordner angeben, in denen Leerzeichen vorkommen.
(nimmt man zB den Ordner "Eigene Dateien", erstellt Streamripper einen Ordner "Eigene" und schmeisst dann dort alles rein!)

Wäre nett, wenn Du das noch einarbeitest. Dann dürfte das Tutorial keine weiteren Fragen aufwerfen.
« Letzte Änderung: 15. Mai 2007, 22:27:05 von Miccovin »

Spirit_of_the_ocean

  • * Tutorialschreiberin *
  • Ehrenmitglied
  • *
  • Beiträge: 1045
Okay hatte die eckigen klammern gemacht um den Pfand abzugrenzen :)
Wußte nciht dass das zu Missverständnissen führen kann.