Autor Thema: Diskussion zu: Webradio mit foobar hören  (Gelesen 9672 mal)

new|Star

  • Gelegenheitsposter
  • *
  • Beiträge: 16
Diskussion zu: Webradio mit foobar hören
« am: 01. Juni 2007, 00:45:49 »
Einen foobar-Bug gibt es jedoch zu berichten: Sobald man auf einen anderen Sender wechseln will und dazu eine weitere Playlist lädt, macht foobar die Grätsche - sprich verabschiedet sich mit einer großen Fehlermeldung. Werde diesen Bug mal bei den foobar-Entwicklern ansprechen.

Rüdiger


Also ich hab jetzt nach deiner Erklärung 4 Playlists geladen und das wechseln funktioniert einwandfrei. Ergo sehe da keinen Bug, nur wie kann ich die Titel ändern, manche haben einen saulangen namen ??? Unter Properties gehts nicht.

Diskussion vom Tutorial abgetrennt - fooamp
« Letzte Änderung: 29. Januar 2010, 10:10:35 von tedgo »

ignati

  • Gelegenheitsposter
  • *
  • Beiträge: 70
Re: Webradio mit foobar hören
« Antwort #1 am: 14. Juli 2007, 21:44:45 »
Grüß Gott!  ^^

Du kannst es dir aber auch ganz einfach machen:

Du öffnest die .pls mit einem Texteditor, kopierst dir den Link dort, erstellst bei Foobar eine Playlist,  dann "Add Location", den Link rein und fertig. So kannst du tausende von Sendern in einer Playlist sammeln.

Thomas



PS:
Ich weiß,ich weiß! Es gibt einen Diskussionsthread zu diesem Thema, aber ich wollte nicht einen neuen aufmachen mit dem Titel "Webradio mit Foobar hören."
« Letzte Änderung: 14. Juli 2007, 21:54:30 von ignati »

martin0reg

  • Besucher
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Webradio mit foobar hören
« Antwort #2 am: 26. Juli 2007, 13:49:05 »
Sehr schöner tip.
Ich hab gerad rausgefunden, dass man über rechtsklick-convert den stream sogar aufnehmen kann!
Bei dem beispielsender munich.. geht es aber nach kurzer zeit aus.
Ich habe aber auch deutschlandfunk und wdr einslive in foobar verlinkt. Da sind es übrigens nicht .pls-dateien, sondern .m3u-dateien, die zum öffnen oder speichern auffordern. Und bei diesen sendern konnte ich vorhin jedenfalls ganze musikstücke oder beiträge aus dem stream über convert aufnehmen.

ignati

  • Gelegenheitsposter
  • *
  • Beiträge: 70
Re: Webradio mit foobar hören
« Antwort #3 am: 26. Juli 2007, 14:49:17 »
aber kann man die .m3u nicht auch mit dem texteditor öffnen nach dem man sie gespeichert hat und den link kopieren? ich weiß es nicht genau. ich hab bisher nur .pls-dateien gehabt.
« Letzte Änderung: 26. Juli 2007, 14:51:25 von ignati »

martin0reg

  • Besucher
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Webradio mit foobar hören
« Antwort #4 am: 26. Juli 2007, 16:32:24 »
Das geht auch mit m3u-links.

Übrigens hab ich das ohne texteditor direkt in foobar über properties kopiert:
erst eine temp-playlist öffnen, dann im gleichzeitig geöffneten internet-explorer den link anklicken und öffnen. Dann sollte es erstmal in der offenen foobar playlist laufen (wenn .m3u und .pls mit foobar assoziiert ist).
Nun kann man auf den laufenden titel die properties anklicken und dort die url kopieren. Jetzt die ziel-playliste offnen und wie du schon gesagt hast über "add location" diese url einfügen. Schon ist der senderlink in der gewählten zielplaylist. Umschalten der sender innerhalb dieser playlist ist übrigens kein problem.

Kleiner tip für chillout-fans: soma.fm mit 11 themen-streams
Das aufnehmen über convert geht hier übrigens bis jetzt problemlos ohne abbruch.

ignati

  • Gelegenheitsposter
  • *
  • Beiträge: 70
Re: Webradio mit foobar hören
« Antwort #5 am: 26. Juli 2007, 16:40:54 »
so gehts natürlich auch.  ;)

mephisto

  • Stammposter
  • *
  • Beiträge: 144
Re: Webradio mit foobar hören
« Antwort #6 am: 26. Juli 2007, 18:50:54 »
zum verwalten von webradios hätte ich noch gerne:

- dass ich selber den namen angeben kann, der in der playlist angezeigt wird (normalerweiser wird ja der name übers web geladen)
- irgendwas um die sender zu kategorisieren, d.h. ich würde sie gern bei playlist tree oder sowas ähnliches einbinden

ein tipp noch: zum abspielen von wma-streams ist das foo_input_mslive.zip plugin ganz hilfreich :)

Edit: Downloadlink gefixt - tedgo
« Letzte Änderung: 29. Januar 2010, 10:12:24 von tedgo »

ignati

  • Gelegenheitsposter
  • *
  • Beiträge: 70
Re: Webradio mit foobar hören
« Antwort #7 am: 26. Juli 2007, 22:34:17 »
also das plugin funktioniert bei mir nicht. wahrscheinlich ist es noch für eine ältere foobar-version (0.8xx). tja, die anderen sachen hätte ich eigentlich auch gern. ich hab versucht mit rechtsklick auf den stream, dann über properties den namen zu ändern, aber das funktioniert so nicht. mit dem einbinden in einen playlist tree dürfte es wahrscheinlich auch so sein.   ??? das problem an der ganzen sache dürfte sein, dass so ein stream ja an sich nichts festes ist wie zum beispiel eine datei.
« Letzte Änderung: 26. Juli 2007, 22:38:10 von ignati »

martin0reg

  • Besucher
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Webradio mit foobar hören
« Antwort #8 am: 27. Juli 2007, 21:41:55 »
das problem an der ganzen sache dürfte sein, dass so ein stream ja an sich nichts festes ist wie zum beispiel eine datei.
Das hat andererseits den vorteil, dass da bei musik-sendern der aktuell gesendete artist und track angezeigt wird!
Leider wir dieser name bei der aufnahme aber nicht als dateiname übernommen - da erscheint bei mir nur der feste sendername.

Noch eine frage:
schade, dass  große regionalsender (wdr ndr usw) zwar auf ihrer homepage einen stream anbieten; den kann man dann aber oft nur mit einem real oder windows-player in einem fenster der site öffnen und abspielen. Dafür fehlt aber eine url oder ein link, den ich mit der besprochenen methode in foobar einbinden könnte.
Hat da jemand andere erfahrungen gemacht?
Mich interessieren insbesondere die sender wdr3, wdr5 und klara (belgischer klassik-sender) für die ich keinen link zum einbinden finde, obwohl man auf deren homepage online hören kann.
« Letzte Änderung: 27. Juli 2007, 21:52:41 von martin0reg »

ignati

  • Gelegenheitsposter
  • *
  • Beiträge: 70
Re: Webradio mit foobar hören
« Antwort #9 am: 28. Juli 2007, 15:01:47 »
da wäre dann wohl auch mal ein plugin fällig mit dem man audistreams für den realplayer, etc. abspielen kann.  ;) wundert mich allerdings das es sowas nicht schon längst gibt bei der ganzen vielfalt an mehr oder weinger sinnvollen plugins.  :)

Spirit_of_the_ocean

  • * Tutorialschreiberin *
  • Ehrenmitglied
  • *
  • Beiträge: 1045
Re: Diskussion zu: Webradio mit foobar hören
« Antwort #10 am: 29. Juli 2007, 23:04:14 »
Ich hoffe doch sehr, dass in Zukunft die Diskussion zu diesem Thema hier geführt wird. Es gibt eine ganzes Unterforum (nämlich hier), in dem der Inhalt von Tutorials diskutiert werden kann.
Bittet haltet euch daran  :polizei:

ignati

  • Gelegenheitsposter
  • *
  • Beiträge: 70
Re: Diskussion zu: Webradio mit foobar hören
« Antwort #11 am: 30. Juli 2007, 13:31:03 »
 ;) ich hab mich schon gefragt wann die diskussion verschoben wird. ;) aber mein erster beitrag im thread war nicht als diskussionsgrundlage gedacht. es ist ja einfach nur eine andere möglichkeit, webradios zu organisieren. und zwar eine einfachere als die vom vorgänger beschriebene. deswegen wollte ich ja nicht einen neuen thread mit dem gleichen namen öffnen. denn einer reicht ja eigentlich. und dort könnten ja auch mehrere möglichkeiten rein wie man webradio......egal! das mit der diskussion ist ja schon richtig so. aber.... ^^