Autor Thema: Einspeisung Library - Doppelte Alben  (Gelesen 554 mal)

huber59

  • Rundumdieuhrposter
  • *
  • Beiträge: 692
Einspeisung Library - Doppelte Alben
« am: 04. Mai 2018, 15:03:27 »
Moin,

es erstaunt mich, dass noch kein Plugin "erfunden" wurde, um die Einspeisung doppelter Alben zu verhindern - derartige Abfragen gibt es seit "ewigen Zeiten in anderen Programmen (z.B.: Calibre -> Ebook mit gleichem Titel befindet sich bereits in der Datenbank - wollen Sie wirklich hinzufügen?)...

Da ich Alben an verschiedenen Stellen der Festplatte in unterschiedlichen Ordnern lagere, wäre eine derartige Abfrage/Hinweis seeeehr hilfreich - das nachträgliche Suchen nach doppelten Alben ist etwas rückständig

blackritus

  • Stammposter
  • *
  • Beiträge: 108
Re: Einspeisung Library - Doppelte Alben
« Antwort #1 am: 08. Mai 2018, 17:48:14 »
Hmm so richtig weiß ich nicht, wie das aussehen sollte.

Als erstes sollte man eigentlich überhaupt keine doppelten Audiodateien haben. Dafür gibt es Programme wie AllDup. Die Verwaltung übernimmt ja foobar, also braucht man keine zwei Ordner "Rock 60er" und "Oldies", die sich evtl überschneiden.

Zum anderen ist wichtig, nach welchen Kriterien es denn überhaupt die gleiche Datei ist. "Track01.mp3" wird ja jeder mehrfach irgendwo rumliegen haben.

Foobar erkennt doppelte Dateien in dem Sinn, dass z.B. bei beiden der Playcount hoch geht, wenn du nur eine der beiden abspielst. Praktisch ist das auch, falls eine der Quellen mal nicht verfügbar sein sollte (z.B. externe Festplatte), dann kann man defekte "wiederbeleben" oder auch zu einem neuen Laufwerksbuchstaben "umziehen", ohne alles neu einlesen zu müssen.

Was machst du denn dann mit den doppelten Alben? Es gibt ja keine Ausschlussfunktion.

huber59

  • Rundumdieuhrposter
  • *
  • Beiträge: 692
Re: Einspeisung Library - Doppelte Alben
« Antwort #2 am: 08. Mai 2018, 22:48:07 »
Ich versuchs nochmals zu präzisieren und benutze zur Veranschaulichung das Programm Calibre (EBooks Verwaltung):

Ich möchte ein EBook von Ken Follett "Die Nadel" über die Schaltfläche "Bücher hinzufügen" in die Sammlung einspeisen - Klick auf die epub-Datei - hinzufügen.. Popup-Fenster geht auf: "Ken Follett - Die Nadel" befindet sich bereits in Calibre - trotzdem hinzufügen oder nicht? - Alternativ geht ein Popup-Fenster auf: "Ein Ebook gleichen Namens "Die Nadel" von Autor XXX befindet sich bereits etc pp.........

Auf Foobar umgemünzt: ich habe neu ein Album "Dire Straits Vertigo", das lege ich im Ordner "MP3 Musik - Pop - Dire Straits" ab - im Hintergund wird es bereits in die Library eingelesen - jetzt sollte ein Popup Fenster aufgehen: Ein Album "Dire Straits Vertigo" ist bereits im Ordner "Flac Music" enthalten - trotzdem hinzufügen?

Es geht also nicht um irgendwelche doppelten Dateien, die gar nicht zu umgehen sind: wenn ich z.B. einen Titel XXX auf zig Samplern habe, kann ich das weder vermeiden, noch will ich diese doppelten Dateien entfernen.

Es geht ausschliesslich um Alben

blackritus

  • Stammposter
  • *
  • Beiträge: 108
Re: Einspeisung Library - Doppelte Alben
« Antwort #3 am: 09. Mai 2018, 01:44:51 »
Ahja, jetzt habe ich es auch verstanden.

Ich selbst habe das Problem irgendwie kaum und spätestens beim Einsortieren sehe ich dann im Ordner des Künstlers, dass ich das Album schon mal eingelesen hatte.

Ich bin noch am Überlegen, ob / wie man das vielleicht im Nachhinein mit facets und einer geschickten Anfrage lösen könnte. Auf jeden Fall mit gruppierter Darstellung, denn foobar arbeitet ja eigentlich mit einzelnen Dateien. Daher hat es z.B. Calibre deutlich einfacher.
Aber da muss so einiges überprüft werden. Gleiche Trackanzahl und gleiche Discnummer, sonst hast du bei Doppelalben wieder ein Problem.

Also mir ist da keine Lösung bekannt und wenn es mich während der Weihnachtsfeiertage überkommt, lasse ich halt mal AllDup laufen.
Irgendwie wäre mir auch nicht ganz wohl bei einer solchen Funktion, das führt doch bestimmt zu sehr vielen Falschmeldungen. Es gibt keine Ausschlussliste und daher wird radikal alles in den überwachten Ordnern in die Library eingelesen.

huber59

  • Rundumdieuhrposter
  • *
  • Beiträge: 692
Re: Einspeisung Library - Doppelte Alben
« Antwort #4 am: 09. Mai 2018, 14:02:40 »

Ich bin noch am Überlegen, ob / wie man das vielleicht im Nachhinein mit facets und einer geschickten Anfrage lösen könnte. Auf jeden Fall mit gruppierter Darstellung, denn foobar arbeitet ja eigentlich mit einzelnen Dateien. Daher hat es z.B. Calibre deutlich einfacher.
Aber da muss so einiges überprüft werden. Gleiche Trackanzahl und gleiche Discnummer, sonst hast du bei Doppelalben wieder ein Problem.


im Nachhinein will ich nichts lösen, das kann ich ja jetzt schon...

Was muss denn überprüft werden?: Nur der Titel des Albums und der/die dazugehörige(n) Interpret(en) - also nochmals: Dire Straits "Vertigo" oder "Beatles "Revolver" oder oder ...

Selbst bei Samplern "Various" ist meist beim Album Titel "Best Of" noch der Interpret genannt, so dass eigentlich keine Doppelnennungen auftreten dürften - ich habe jedenfalls keine 2 "Best of Merle Haggard" CDs, das vermeidet die Industrie in der Regel.

Meist heissen ähnliche Alben dann "Very Best Of", "Greatest Hits Of" oder "Ultimate". Auch im Buchhandel wird z.B die Titel-Dopplung (grösstenteils) vermieden, ist aber nicht ausgeschlossen. Deshalb bei Calibre die entsprechede Abfrage...

Calibre hat es da auch nicht einfacher: Es wird ein Buch eingepflegt, das besteht zunächst hautsächlich aus Titel und Autor, nichts anderes passiert bei Foobar: Titel und Interpret

blackritus

  • Stammposter
  • *
  • Beiträge: 108
Re: Einspeisung Library - Doppelte Alben
« Antwort #5 am: 09. Mai 2018, 14:49:55 »
Zitat
Was muss denn überprüft werden?
Das ist bei jedem anders. Siehe dazu z.B. die Vergleichseinstellungen von AllDup.
Manchen reicht Artist / Album, mancher möchte da eine gewisse Toleranz drin (z.B. Groß-kleinschreibung) oder Toleranz für Andersschreibung.
Dateigröße, Dateityp, Änderungsdatum.

Ich habe z.B. auch Dateien im Originalformat und gleichzeitig als mp3 für's Auto.

Sollte programmtechnisch aber machbar sein.

Doppelalben haben korrekterweise eigentlich auch den gleichen Albentitel, nur die CD-Nr. unterscheidet sich.

Zitat
Calibre hat es da auch nicht einfacher
Doch, denn 1 Buch = 1 Datei, aber 1 Album = Unbekannt viele Dateien. Sonst würde er ja schon bei Track Nr. 2 nachfragen müssen, da Interpret und Album übereinstimmen. Also läuft es doch auf den Tracktitel und einzelne Lieder raus.

Das ist aus (meiner beschränkten) Programmiersicht alles nicht so einfach, wenn's dann mal an konkrete Abfragen geht. Aber machbar ist ja immer irgendwie alles. Es muss ja so universell wie möglich sein. Manche Leute haben all ihre Musik einfach in einem Ordner ohne Unterordner.

Ich habe übrigens 13 Alben mit dem Titel "Best Of" :D

huber59

  • Rundumdieuhrposter
  • *
  • Beiträge: 692
Re: Einspeisung Library - Doppelte Alben
« Antwort #6 am: 09. Mai 2018, 15:21:19 »
Ich habe übrigens 13 Alben mit dem Titel "Best Of" :D

jau klar, aber von unterschiedlichen Interpreten  ;)

blackritus

  • Stammposter
  • *
  • Beiträge: 108
Re: Einspeisung Library - Doppelte Alben
« Antwort #7 am: 09. Mai 2018, 16:30:02 »
Jetzt wo du's sagst, hab ich nachgeschaut: Nö, zwei sind Doppelalben, also sind's eigentlich nur 11  :crazy2:

AldiMp3

  • Gelegenheitsposter
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Einspeisung Library - Doppelte Alben
« Antwort #8 am: 09. Mai 2018, 16:34:36 »
Ausgehend von einem wilden Haufen unsortierter und schlecht gepflegter Metatags geht mit Foobar sicher zunächst erst einmal nur die optimierte Pflege von MP3, FLAC oder anderen Dateiformaten.

Ist diese perfekt erledigt, gibt es auch keine triftigen Gründe mehr für unsinnige (nicht erwünschte) Duplikate, denn wenn alle Unterscheidungsmerkmale richtig gepflegt sind, reicht der File Operation Befehl „Move“ um alle Duplikate automatisch zu finden.

Ich verschiebe (move) mit:

$cut(%pathgroup%,50)/$cut(%album%,80) ['['%date%']' ]%herkunft%/$num(%discnumber%,1)%tracknumber%. [$cut(%artist%,50) - ]$cut(%title%,50)

alles in die gleiche aus Metadaten gekürzte Ordner/Dateistruktur. Damit der Pfad nicht zu lang wird, werden Metadaten also auf 50 bzw. 80 Zeichen (Album) im Pfad-Namen gekürzt.

Mir ist es wichtig auch die Sampler getrennt von den Interpreten-Alben zu verwalten und nicht nur „Various Artists“ im Ordner stehen zu haben, also pflege ich dieses Feld entweder mit dem Album-Interpreten oder der Jahreszahl einer Sampler-Veröffentlichung. So kann ich über „Pathgroup“ schnell erkennen, ob es ein junger/alter Sampler. 19xx sind ältere, 200x sind Alben vor 2009 und 2018 ist eben ein frischer Sampler.

Mit ist auch wichtig, die Quelle (Herkunft) immer klar mit einem Kürzel und/oder in Langform in Album-Metadaten zu differenzieren. Dire Straigts und Vertigo liefert unzählige Varianten. Siehe:

https://www.discogs.com/de/Dire-Straits-Dire-Straits/master/23759

Ist die Quelle eine CD, LP, Cassette….
Ist das Album die Erstveröffentlichung aus 1978 mit 9 Musikstücken oder die 8-Track Cartridge, Album, Club Edition… die japanische SACD, Album, Reissue, Remastered, SHM

Was doppelt ist und was nicht doppelt sein soll, bestimmt man ganz allein über die gepflegten Metadaten. Freie Metadatenpflege & File Move to…. in die selbst gewählte Ordnung liefert entweder „File already exists“ oder eben ein neues Album.

Alles was sich nicht verschieben lässt ist daher doppelt und kann entweder differenzierter gepflegt oder aber gelöscht werden.

huber59

  • Rundumdieuhrposter
  • *
  • Beiträge: 692
Re: Einspeisung Library - Doppelte Alben
« Antwort #9 am: 09. Mai 2018, 23:24:57 »
hat diese blumigen Ausführungen irgend jemand angefragt?

Falscher Thread?

grimes

  • * Tutorialschreiber *
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 2405
Re: Einspeisung Library - Doppelte Alben
« Antwort #10 am: 10. Mai 2018, 09:55:54 »
Also ich finde die Ausführungen sehr informativ und ontopic. Der post bleibt.
Joseph Mallord William Turner (1775-1851) - Die kämpfende Temeraire (1838)

blackritus

  • Stammposter
  • *
  • Beiträge: 108
Re: Einspeisung Library - Doppelte Alben
« Antwort #11 am: 10. Mai 2018, 10:39:02 »
Das ist doch eine gute Methode von AldiMp3.

Leider habe ich es nie geschafft, alles so konsequent durchzutaggen, daher sortiere ich per Hand ein. Zu viel Unbekanntes dabei, alte einzelne Songs aus der Grabbelkiste und Napsterzeiten.
Die verschwinden alle im "zum Einordnen"-Ordner und tauchen nur gelegentlich wieder auf, wenn ich z.B. ein bestimmtes Lied suche  :smitten:

fbuser

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 289
Re: Einspeisung Library - Doppelte Alben
« Antwort #12 am: 10. Mai 2018, 11:02:16 »
es erstaunt mich, dass noch kein Plugin "erfunden" wurde, um die Einspeisung doppelter Alben zu verhindern
Weil dies über ein Plugin nicht umsetzbar ist. Dies müßte direkt in foobar200 implementiert werden und es würden wahrscheinlich erhebliche Änderungen in der internen Library-Verwaltung erforderlich sein. Zudem müßten auch noch einige andere Probleme vernünftig behandelt werden, z.B. wie das schon erwähnte Erkennen, wann ein Album hinzugefügt wird oder nur ein einzelner Track eines Album oder wenn direkt Hunderte von Alben in einen überwachten Ordner kopiert werden. Wie sollen dann gelegentliche Duplikate behandelt werden? Immer gelegentlich ein Popup? Das wäre sicherlich nicht sehr sinnvoll. Das wäre ein Riesenaufwand für eine Funktion mit doch sehr begrenztem Nutzen.

huber59

  • Rundumdieuhrposter
  • *
  • Beiträge: 692
Re: Einspeisung Library - Doppelte Alben
« Antwort #13 am: 10. Mai 2018, 11:55:01 »
@fbuser:

nun gibt es mal eine zum Thema und zur Frage passende klare Antwort - Danke!

Von "einfacher Umsetzung" ist auch keine Rede, ich hatte lediglich eine Frage/Anmerkung gestellt zu einer Vorgehensweise, die - wie am Beispiel Calibre zu sehen - durchaus möglich ist. Ist schließlich ein Programm, dass auch mit einer Datenbank arbeitet und im beschriebenen Fall die entsprechende Rückfrage startet.

Mich wundert, dass hier im Thread weniger auf die Machbarkeit/Umsetzung eingegangen wird als das die "Sinnigkeit" in Frage gestellt wird.

Die kurze und tatsächlich selten aufpoppende Nachfrage in Calibre empfinde ich jedenfalls als wohltuendes feature.

Das wurde sicher auch nicht nur mal so eben entwickelt weil man Zeit hatte, sondern einen Sinn drin sah...

blackritus

  • Stammposter
  • *
  • Beiträge: 108
Re: Einspeisung Library - Doppelte Alben
« Antwort #14 am: 10. Mai 2018, 13:45:51 »
Mich wundert, dass hier im Thread weniger auf die Machbarkeit/Umsetzung eingegangen wird als das die "Sinnigkeit" in Frage gestellt wird.
Ich fühle mich mal angesprochen, da ich die meisten Antworten gegeben habe.

Eigentlich habe ich doch die ganze Zeit nur ausgeführt, was es da für Probleme gibt und weshalb das nahezu unumsetzbar ist. "Unmöglich" ist generell erst mal nichts in der Softwareentwicklung, aber manchmal sind Änderungen in Programmteilen notwendig, auf die man keinen Zugriff hat (das betrifft dann unter anderem z.B. das Betriebssystem). Das kann ich in dem Fall nicht genauer beurteilen und kommt auf bereitgestellte Schnittstellen, Sicherheitseinschränkungen und vorhandene Features an.

Beispiel: Das Feature "Ausnahmen in der Library definieren" ist nicht vorhanden, also müssten Dateien, die nicht hinzugefügt werden sollen, direkt wieder gelöscht werden. Da ist natürlich auch ein Vergleichsfenster notwendig um zu beurteilen, welche Version nun gelöscht werden soll.

Die gegebenen Workarounds zweifeln doch daher nicht an der Sinnhaftigkeit deiner Anfrage.

Wie gesagt, Calibre ist hier nicht mit fb2k zu vergleichen.
Nicht nur, dass Bücher nicht im Sinne von Alben gruppiert und erkannt werden müssen, sondern das ganze Verwaltungskonzept ist ein anderes. Du fügst bei Calibre Bücher manuell im Programm hinzu (die dann auch an einen vom Programm bestimmten Ort kopiert/verschoben werden), während foobar ja nur Ordner auf Änderungen überwacht.

Am Ende müsste das Plugin entweder enorm viele Optionen aufweisen oder wäre speziell auf dich zugeschnitten. Dafür lohnt sich der Aufwand eben nicht, weil es schon relativ bequeme Lösungen gibt.