Autor Thema: Dem Converter eine neue Encoderversion zuweisen  (Gelesen 2410 mal)

Amandus

  • Besucher
  • *
  • Beiträge: 6
Dem Converter eine neue Encoderversion zuweisen
« am: 22. August 2006, 14:50:54 »
Früher gab es die Möglichkeit im Converter über Edit ein neues Fenster zu öffnen, um von dort aus dem Programm den Standort der Encoder.exe zu zeigen.

In 0.9.3 wurde ich beim Converter das erste Mal gefragt, wo sich der Encoder befindet. Jetzt will ich diesen ändern, kann aber nirgends eine Eingabemöglichkeit für den neuen Programmpfad finden. Wie soll denn das nun gehen, denn früher habe ich sowas in der Umgebung von »Commandline Encoder Settings - Editing Preset« vorgenommen?

Gruß
Amandus

/dev/null

  • Gelegenheitsposter
  • *
  • Beiträge: 35
Re: Dem Converter eine neue Encoderversion zuweisen
« Antwort #1 am: 22. August 2006, 21:29:54 »
Hallo,

ich weiss nicht, ob es eine elegantere Methode gibt...

...meine ist diese:

Im Converter-Dialog einfach nur "Add New" auswählen und auf "Custom" springen.

Dort alles neu eingeben - Fertig!

ODER:

Will man die Default-Parameter des jeweiligen Codecs schon eingetragen haben:

BEVOR(!) man "Custom" anklickt erstmal (zum Beispiel:) "FLAC" anklicken und dann erst "Custom".

Bei dieser Variante muss man dann nur noch den Pfad eintragen. (Es sei denn, Du möchtest auch noch Parameter ändern, dann natürlich diese ebenfalls anpassen.)

Aber ich verstehe grundsätzlich Dein Problem, denn den Pfad(und/oder den Codec) der  bestehenden Einträge zu ändern, habe ich bisher auch nicht hinbekommen.

Aber wer weiss, vielleicht weiss jemand von den Profis hier etwas mehr dazu?
Mich ärgert es auch immer wieder, wenn ich Experimente durchführe, jedesmal über diese "Krücke" zu gehen...

Du hast recht: Version 0.8.3 war diesbezüglich um einiges transparenter.

/*
EDIT: Apropos "transparenter", auch die Log-Files gehören dazu! Meine Meinung dazu postete ich vor ein paar Tagen...
*/
« Letzte Änderung: 22. August 2006, 21:32:32 von /dev/null »

fooamp

  • * Tutorialschreiber *
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 2235
  • Form follows function. (Louis Sullivan)
Re: Dem Converter eine neue Encoderversion zuweisen
« Antwort #2 am: 28. August 2006, 22:50:19 »
Nicht unbedingt eleganter, aber vielleicht schneller:

Möglichkeit 1: Den neuen Encoder an die Stelle des alten setzen.

Möglichkeit 2: Den alten Encoder löschen/temporär verschieben und dann auf Anfrage von foobar den Pfad zum neuen setzen.

Amandus

  • Besucher
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Dem Converter eine neue Encoderversion zuweisen
« Antwort #3 am: 29. August 2006, 20:39:34 »
Vielen Dank für die Antworten, ich kann alle dargestellten Lösungswege nachvollziehen!

Es ist mit etwas mehr Handarbeit verbunden als früher. Am einfachsten war für mich der alte Weg, da ich nun selber für mich dokumentieren muß, welchen Encoder ich gerade aktiv habe. Vielleicht lege ich mir einen Ordner im Programmverzeichnis von Foobar an, den ich beim Encoderwechsel entsprechend umbenennen werde.

Ich frage mich nur, warum die Entwickler diese neue Umständlichkeit eingerichtet haben. Vielleicht wollte man so die Programmfenster von einer gewissen Funktionsfülle entschlacken.

Gruß, Amandus