Autor Thema: [CUI] Custom Buttons  (Gelesen 10171 mal)

wallawalla

  • Ehrenmitglied
  • *
  • Beiträge: 455
  • * Tutorialschreiber *
[CUI] Custom Buttons
« am: 15. April 2006, 23:39:00 »
Hallo!

Heute zeig ich euch wie ihr euer foobar mit eigenen Buttons verschönern könnt.

Als erstes braucht ihr Icons. Und zwar für jeden Button ein eigenes. Dabei ist zu beachten, dass die Bilder die selbe Größe haben müssen, da sonst einige nicht angezeigt werden. Außerdem braucht man für die PNG-Unterstützung die beiden libpng-Dateien, die man von musicmusics Seite beziehen kann. Die beiden Dateien entpackt man in das Verzeichnis wo auch foobar2000.exe liegt.  Ich hab mich für Tango-Icons von dieser Seite entschieden.

So sehen sie aus:



Den letzten in der Liste hab ich selbst gemacht, da kein vernünftiges Bild für den Shuffle-Knopf dabei war.

Nun muss man jedem Button ein eigenes Bild zuweisen. Dazu rechtsklickt man die bisherigen Buttons und wählt den Punkt "Customise...". Unter "Current buttons" sind die einzelnen Knöpfe mit ihren Funktionen angezeigt. Dort könnte man jetzt Buttons entfernen oder neue hinzufügen.
Anschließend fügt man jedem Knopf ein Icon zu. Das geschieht indem man den jeweiligen Button anklickt, unter "Image" "Custom" auswählt und bei "Path" den Pfad zum jeweiligen Bild angibt. Etwa so wie hier:



Dann klickt man nur noch auf "OK" und betrachtet sein Werk.

Das kann dann z.B. so aussehen:


Um die angezeigten Buttons und deren Icons mit anderen aus der foobar-Community teilen zu können gibt es eine nette Funktion: Man kann die kompletten Einstellungen in einer Datei abspeichern und anderen weitergeben. Dazu gehen wir wieder ins Customize-Menü und finden unter dem Punkt "Tools" die Option "Save to file...". Wenn man dort nun eine *.fcb-Datei speichert enthält diese sowohl die Bilddateien und die eingestellten Buttons, als auch die Zuordnung der Bilder.



Auf dem selben Weg kann man nun die Datei eines anderen Importieren.
Hier im Anhang gibts z.B. gleich die fcb-Datei, die meine Icons dieses Tutorials enthält.

zum Diskussionsthread
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2009, 10:34:54 von tedgo »