Autor Thema: Monitoring Library über Synology NAS funtioniert nicht richtig  (Gelesen 567 mal)

Master of Puppets

  • Gelegenheitsposter
  • *
  • Beiträge: 10
Moinsen Zusammen,

zunächstmal Danke an alle, die durch Ihre Themen dazu begetragen haben, dass mein Foobar schon ziemlich geil aussieht und funtioniert. :)

Nur leider habe ich ein Problem, bei dem ich nicht weiter kommen.

Meine Library liegt auf der Synology DS und wird von der auch angezogen. Das funktioniert auch Problemlos. Nur werden leider CD´s oder Tracks, die ich neu hinzufügen nicht per autoscan erkannt, oder wenn, nur freagmentartig.
Erst wenn ich die Library manuelle scanne, tauchen die CD´s / Tracks auf, was ja nicht der fall sein soll.

Zur eingrenzung des Problems habe ich einen Ordner auf C: angezogen, da funtioniert ales einwandfrei.
Also vermute ich, das es irgendwas mit Berechtigungen/ Freigabe auf das Synology oder ein alberner Haken bei Foobar ist. Nur komme ich ums verzweilfeln nicht drauf.  >:(

Vielleicht hat ja jemand von euch ne Idee.

Übrigens wenn die CD´s mal erkannt sind läuft alles einwandfrei (Abspielen, Stop, Pause etc. )

Grüße Master of Puppets

Thema verschoben von Einstieg. Ist wohl doch etwas komplizierter - grimes
« Letzte Änderung: 28. August 2018, 17:57:03 von grimes »

blackritus

  • Stammposter
  • *
  • Beiträge: 111
Re: Monitoring Library über Synology NAS funtioniert nicht richtig
« Antwort #1 am: 19. August 2018, 18:25:16 »
Steht denn unter Preferences --> Media Libraray "Monitoring" oder was anderes?

Rechtsklick auf den Ordner --> Monitor for changes while running ist angehakt?

Unter Networking auch alles Paletti? Bei mir hat die neue Version nämlich irgendwie die "Internet Explorer" settings aktiviert statt "No Proxy" stelle ich grade fest.

grimes

  • * Tutorialschreiber *
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 2452
Re: Monitoring Library über Synology NAS funtioniert nicht richtig
« Antwort #2 am: 19. August 2018, 18:34:30 »
Habe Hydrogenaud.io bemüht. Es gibt verschiedentlich Probleme mit automatischem Monitoring und NAS.
Bei einem user hat geholfen, dem NAS einen Laufwerkbuchstaben zuzuordnen.
https://hydrogenaud.io/index.php/topic,112026.msg923225.html#msg923225
Hier andere Lösungen:
https://hydrogenaud.io/index.php/topic,110351.msg909410.html#msg909410
https://hydrogenaud.io/index.php/topic,109266.msg899340.html#msg899340
Joseph Mallord William Turner (1775-1851) - Die kämpfende Temeraire (1838)

Master of Puppets

  • Gelegenheitsposter
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Monitoring Library über Synology NAS funtioniert nicht richtig
« Antwort #3 am: 19. August 2018, 20:38:59 »
Steht denn unter Preferences --> Media Libraray "Monitoring" oder was anderes?

Rechtsklick auf den Ordner --> Monitor for changes while running ist angehakt?

Unter Networking auch alles Paletti? Bei mir hat die neue Version nämlich irgendwie die "Internet Explorer" settings aktiviert statt "No Proxy" stelle ich grade fest.

Monitoring wird angezeigt. Der Haken bei for changes while Running ist auch gesetzt.

Bei Networking war bei mir auch "Internetexplorer" angehakt. Aber "No Proxy" hat leider auch keine änderung bewirkt.

@ grimes, aus deinem 1. Link, das Problem habe ich nicht, der Ordner hat ein Laufwerksbuchstaben, natürlich nur virtuell. 

Die anderen Links muss ich mir noch einmal in Ruhe  zu gemüte führen.

Danke schonmal für die Anregungen. Werde berichten wenn ich was gefunden habe.


Ratman

  • Stammposter
  • *
  • Beiträge: 120
  • Cosmoprolet und Intelligenzdiabetiker
    • the ratmans inn
Re: Monitoring Library über Synology NAS funtioniert nicht richtig
« Antwort #4 am: 20. August 2018, 14:14:16 »
nur um grundlegendes auszunehmen:

ist das netzlaufwerk auch als erreichbar angezeigt, wenn das problem auftritt?
in letzter zeit gibts da wohl bei win probleme und die laufwerke werden rot ausgekreuzt angezeigt, bis man mal "händisch" im explorer drauf klickt.
z.b.: https://www.borncity.com/blog/2018/02/02/windows10-und-die-halb-verbundenen-netzlaufwerke/
fb2k glaubt solange, dass der ordner nicht erreichbar ist.

und nur gleich vorweg: bei mir hat keine der gefühlt 10 mio. problemlösungen im netz auch nur irgendwas auf meinen win10-dosen gebracht ...
einzig praktikable lösung in meinen augen: ordner erst per bat selber einbinden und in der bat vorher warten, bis das netzwerk sicher steht.
eine (von mir nicht getestete) lösung hat der onkel auf https://www.xblogger.de/usb-festplatte-an-fritzbox-nutzen-1116/ (ab: "Netzlaufwerk richtig verbinden")
« Letzte Änderung: 20. August 2018, 14:43:29 von Ratman »

Master of Puppets

  • Gelegenheitsposter
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Monitoring Library über Synology NAS funtioniert nicht richtig
« Antwort #5 am: 21. August 2018, 20:27:50 »
Hey Zusammen,

hab leider noch keine Lösung gefunden.
@grimes , ich habe mal die SMB Verbindungen durchgewechselt, hat aber leider nichts gebracht.

nur um grundlegendes auszunehmen:

ist das netzlaufwerk auch als erreichbar angezeigt, wenn das problem auftritt?

Ja, das ist es. Ich hatte zwar auch mal die Probleme mit dem AusgeXten Laufwerken, die sind aber lange behoben.
Find ich auch ganz gut, da meine Kenntnisse eine .bat zu schreiben nicht so gut sind, dass ich es ausprobieren wollte  ;)

Jetzt nur nochmal zur Sicherheit: die Einstellungen in Networking ist "No Proxy" und kein Haken bei "Enable dynamic track titles"
Sowie die einstelungen für die Library wie im Bild:



Initalizing steht jetzt nur da, da ich die Library grad neu hinzugefügt habe. Normal steht hier auch nur Monitoring, wie es sein soll.

Die Pfade habe ich auch schon verscheiden ausprobiert, Als eigenes Laufwerk, wie jetzt zu sehen,
als UNC Pfad \\User\Musik
oder Über das globale Laufwerk also R:\NAS\User\Musik
bei allem das selbe ergebnis  :-[

Was mir noch aufgefallen ist, vielleicht hat es damit was zu tun.
Ich habe zwei Ordner.
1. import_neu: Dort werden die CD´s eingelesen und beliben dort, bis sie ordentlich getaggt sind. Anschliesen werden sie mit dem File Operater in den
2. Order: Eigen Musik verschoben.
Das sollte doch aber eigentlich keine Probleme verursachen.

TomPro

  • * Tutorialschreiber *
  • Stammposter
  • *
  • Beiträge: 239
Re: Monitoring Library über Synology NAS funtioniert nicht richtig
« Antwort #6 am: 10. September 2018, 13:14:42 »
Vielleicht hilft das ja:

https://www.picsoft.de/softshrt.htm#drivemap

damit mappen wir auf der Arbeit unsere Netzwerklaufwerke auf unseren Arbeitsplätzen.

Gruß TomPro

PS:

Habe gerade nochmal den Programierer der Software befragt, der Arbeitet bei uns im Haus, und er bestätigte mir, das man für jedes Laufwerk getrennt einstellen kann, ob es sofort verfügbar (also auch für andere Programme) sein soll oder nur passiv (erst nach einem Doppelklick im Explorer). Also:

- Konfigurierbar
- Passwörter verschlüsselt
- Laufwerk sofort verfügbar

es ist das geeignete Tool.
« Letzte Änderung: 11. September 2018, 14:26:05 von TomPro »

Master of Puppets

  • Gelegenheitsposter
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Monitoring Library über Synology NAS funtioniert nicht richtig
« Antwort #7 am: 20. September 2018, 21:30:22 »
Hey TomPro,

danke für die Antwort.
Leider kann ich das tool noch nicht testen. Ich glaube, dass es aber mit meinem Problem zusammen hängt.
Ich kann mich nicht über drivemap mit dem Netzlaufwerk verbinden.
Allerdings auch nicht über einen anderen Rechner. Also vermute ich, dass irgendwas mit den User Accounts nicht stimmt.

Kurz dazu wie ich darauf komme. Beim Versuch, das Problem einzugrenzen habe ich folgendes unternommen.
Antivirenprogramm ausgeschaltet, kein Erfolg.
F2K portable in der rohversion über USB angeschlossen und versucht die Daten anzuzeige => kein Erfolg.

F2K portable an einem anderen lokalen Rechner angeschlossen. Der hatte keinen Zugriff auf meinen Musik Ordner. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich mich nicht mit meinem User+ PW über das Netzlaufwerk anmelden kann (alle Paswörter sind bekann und Freigaben erteilt) => zum Test in ein Freigegebenen Ordner Musik geladen und angezogen =>  selbes problem

Zur Sicherheit an einen dritten Rechner über USB, selebn Probleme wie beim 2. Rechner.

Gut, vielleicht Liegt es am Betriebssystem:
Alten Laptop mit WIN7 ausgeliehen => keine Besserung.

Netzwerkkartentreiber auf der Herstellerseite heruntergeladen ( der von WIN10 war natürlich nicht der aktuellste ) => keine Besserung

Weiteres fällt mir nicht ein, ausser, dass etwas mit den Usern nicht stimmt. Ich werde berichten, wenn ich etwas neues herausgefunden habe.
Wenn noch jemand ne Idee hat bin ich nach wie vor dankbar. Das Problem geht mir, auch wenn es nicht wirklich relevant ist, hart auf die  :tickedoff:

Grüße