Hauptmenü

LUFS/PLR

Begonnen von grimes, 28. Oktober 2022, 16:43:51

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

grimes

Dynamic Range ist veraltet und unbrauchbar. Ein besseres Maß ist LUFS (Lautheits-Einheiten relativ zu digitalem Vollpegel) https://de.wikipedia.org/wiki/EBU-Empfehlung_R_128

LUFS sind also negative Zahlen.

foobar2000 liefert Dir Track Gain bzw. Album Gain (normalisiert auf -18 LUFS). Umrechnen in LUFS lässt sich das Ganze mit der Subtraktion:
$if(%replaygain_album_gain%,$puts(X,$sub(-1800,$replace(%replaygain_album_gain%,.,)))$ifequal($get(X),0,0,$ifgreater($get(X),0,$replace(+$substr($num($get(X),4),1,2),+0,+),$replace($substr($num($get(X),5),1,3),-0,-))).$substr($num($get(X),5),4,5) LUFS))https://forums.stevehoffman.tv/threads/setup-foobar2000-fb2k-for-true-peak-lufs-integrated-readouts.1113380/

Beispielalbum umgerechnet: -8.36 LUFS. Das Album ist also schrecklich laut (totkomprimiert).

Klassik liegt bei -16 bis -23 LUFS.

mexx

aha. Und je negativer der Wert, desto "schlechter" das File.

Ich hab grad ein File zu laufen: DR 12 / LUFS -13,43

Nur leider noch nicht alles klar.

Ich lasse alle meine Alben mit Replay Gain (Album Gain) scannen. Jetzt habe ich mir eine LUFS-Spalte eingerichtet mit der Umrechnungsformel als Display script. LUFS wird angezeigt. Reicht das oder muss ich da noch etwas installieren.

Ich habe mir die angegebene URL angesehen, aber leider bin ich des englischen nicht mächtig.

grimes

#2
Wenn Du Album Gain scannst werden soviel ich weiß automatisch der Track Gain mit gescannt.

LUFS: 0 LUFS bedeutet, dass der Track praktisch keine Dynamik hat. Je negativer, desto mehr Dynamik (Lautstärkeunterschiede).
Du brauchst nichts zusätzlich zu installieren, solltest vor dem Scannen aber die Einstellungen unter Preferences | Tools | ReplayGain Scanner (Sollte auf R128 stehen) überprüfen

mexx

Zitat von: grimes am 28. Oktober 2022, 18:32:30Du brauchst nichts zusätzlich zu installieren, solltest vor dem Scannen aber die Einstellungen unter Preferences | Tools | ReplayGain Scanner (Sollte auf R128 stehen) überprüfen

Das tut es.

Aber wenn Google Translate nicht Mist übersetzt hat, sollte man auf Empfehlung des Autors "Downsample HD content" abwählen und "True Peak scan" wählen.

Zitat von: grimes am 28. Oktober 2022, 18:32:30Wenn Du Album Gain scannst werden soviel ich weiß automatisch der Track Gain mit gescannt.

So ist es.

grimes

Zitat von: mexx am 28. Oktober 2022, 18:42:55Aber wenn Google Translate nicht Mist übersetzt hat, sollte man auf Empfehlung des Autors "Downsample HD content" abwählen und "True Peak scan" wählen.

Ja.

mexx

Das würde aber bedeuten , da ich die Einstellungen genau anders herum htte, dass ich die Alben nochmal neu mit Replay Gain bearbeiten müsste... :-\

grimes

#6
Die Unterschiede mit TruePeak dürften gering sein und die Tracks mit Studioqualität limitiert. Trotzdem würde ich Dir dazu raten alles neu zu scannen (alle tracks in playlist All Music markieren mit Alt Strg A).

mexx

Der Unterschied ist wirklich nicht sehr groß. Ich habe ein paar Alben neu gescannt und der LUFS-Wert hat sich nicht verändert.

Aber wie kann man denn die Nachkommastellen weg bekommen. Ich habe es, wie auf der Homepage beschrieben, mit den 3 geschlossenen Klammern versucht. Aber da ist gleich die ganze Anzeige weg. :o

grimes

#8
Ist ja ganz einfach: 18 von foobar2000s Track Gain abziehen.

Neuer Versuch:
$if(%replaygain_album_gain%,$puts(X,$sub(-1800,$replace(%replaygain_album_gain%,.,)))$ifequal($get(X),0,0,$ifgreater($get(X),0,$replace(+$substr($num($get(X),4),1,2),+0,+),$replace($substr($num($get(X),5),1,3),-0,-))) LUFS))
(Für Track Gain, einfach album mit track ersetzen)

-8.9 werden auf -8 abgerundet. Wenn das ok ist.

mexx

Jepp. Ich lass dass mit Album Gain.

grimes

Das ist eine vernünftige Entscheidung. Ein Album wird meistens gleich ausgesteuert.

grimes

#11
Nun die offizielle Version (leicht angepasst von mir)

Von: https://wiki.hydrogenaud.io/index.php?title=Foobar2000:Titleformat_Examples

$puts(tpfs,$replace(%replaygain_album_peak_db%,.,, dB,))$puts(lufs,$sub(-2300,$sub($replace(%replaygain_album_gain%,.,, dB,),500)))$puts(plr,$sub($get(tpfs),$get(lufs)))$puts(plr_round,$ifgreater($right($get(plr),2),49,$add($get(plr),100),$get(plr)))$left($get(plr_round),$sub($len($get(plr_round)),2)) PLR
Wieder was neues:
Peak to Loudness Ratio (PLR)
Der Wert ist positiv, entspricht aber in etwa dem negativen LUFS. Je höher der Wert desto mehr Dynamik.

Bitte testen.

mexx

#12
Habs getestet. Zeigt positive Werte an. Soweit so gut...

Aber wie kann ich die Werte wichten. Ab wann ist das Album im PLR-Wert gut, sehr gut oder einfach nur akustischer Schrott. Ich hab leider keine Bereiche für eine Bewertung nach diesen Werten gefunden.


grimes

Siehe das Diagramm in: https://nordicdynamic.net/why/background
Leider wieder in Englisch, aber das Bild ist aussagekräftig.

mexx

Zitat von: grimes am 28. Oktober 2022, 19:01:39Die Unterschiede mit TruePeak dürften gering sein und die Tracks mit Studioqualität limitiert. Trotzdem würde ich Dir dazu raten alles neu zu scannen (alle tracks in playlist All Music markieren: Alt A).

Wollte alle Tracks mit Replay Album Gain neu scannen. Habe alle markiert, aber Alt A will nicht und tut nix. >:(

v2 beta12 32bit CUI