ALAC (Apple) nun Open Source

Begonnen von grimes, 28. Oktober 2011, 13:14:08

« vorheriges - nächstes »

grimes

Apple hat den verlustfreien Codec ALAC als Open Source freigegeben.

Wird ALAC nun neben FLAC zum dominierenden verlustfreien Audiocodec?

Vielleicht gibt es jetzt bald Encoder für ALAC, die nicht die "Monster" QuickTime oder iTunes benötigen.

fbuser


fooamp

Zitat von: grimes am 28. Oktober 2011, 13:14:08
Wird ALAC nun neben FLAC zum dominierenden verlustfreien Audiocodec?


Kaum ist der Alte tot, verscherbeln sie sein Tafelsilber...

Im Ernst - Gegenfragen:

1) Wie hoch ist überhaupt das Interesse bei iTunern an verlustfrei? (Denn ich glaube nicht, daß FLAC user jetzt einfach umsteigen - wenn sie keinen iPod haben - es sei denn, die anderen Hersteller implementieren jetzt ALAC in ihre player.)

2) Gibt es irgendwo auf ha oder so einen Vergleich zwischen FLAC und ALAC?

Danke.

mephisto

Zitat von: fooamp am 28. Oktober 2011, 17:29:44
2) Gibt es irgendwo auf ha oder so einen Vergleich zwischen FLAC und ALAC?


hier gibts was http://members.home.nl/w.speek/comparison.htm. is allerdings von 2005 aber soviel tut sich, abgesehen von der geschwindigkeit, ja bestimmt auch nicht.