Problem mit flac-Dateien

Begonnen von Mercury, 21. Juni 2008, 04:09:53

« vorheriges - nächstes »

Mercury

Grüß euch,

habe ein Problem mit Flac Dateien:

Ich adde eine Flac Datei zur Library. Foobar zerlegt mir diese Datei dann wirklich spitze in lauter einzelne Songs mit richtigen Tags etc.... zumindest bildlich, denn jetzt kommt es zu meinem Problem:

Angenommen ich spiele jetzt irgendeinen Track aus der Liste der Flac Datei in Foobar, z.B. Track 1,2,3,4,etc. kommt folgende Fehlermeldung bei mir:

Unable to open item for playback (Object not found):
Unable to open item for playback (Object not found):
"C:\Musik\Genre\Artist\Album\Datei.cue" / index: 13

Unable to open item for playback (Object not found):
"C:\Musik\Genre\Artist\Album\Datei.cue" / index: 14

Unable to open item for playback (Object not found):
"C:\Musik\Genre\Artist\Album\Datei.cue" / index: 15

Unable to open item for playback (Object not found):
"C:\Musik\Genre\Artist\Album\Datei.cue" / index: 16

Unable to open item for playback (Object not found):
"C:\Musik\Genre\Artist\Album\Datei.cue" / index: 17

Unable to open item for playback (Object not found):
"C:\Musik\Genre\Artist\Album\Datei.cue" / index: 18

Unable to open item for playback (Object not found):
"C:\Musik\Genre\Artist\Album\Datei.cue" / index: 19


Es läuft also alles darauf hinaus, dass er dann doch nur noch das ganze Album in einem Track abspielen kann... leider. Finde das so schade, da mir dieses Zerlegen in einzelne Songs sehr gut gefällt, und ich das als Winamp User nicht gewohnt bin, und foobar nach meinen Eindrucken doch zu sowas imstande sein sollte.

Falls euch das hilft: Die .cue Datei heißt genauso wie die Flac Datei. Hat ein "&" und zwei Leerzeichen drin... weiß nicht, vielleicht macht sowas ja Probleme ^^.

Also wäre dankbar für jede Hilfe,

Mercury

Spirit_of_the_ocean

21. Juni 2008, 15:50:13 #1 Letzte Änderung: 21. Juni 2008, 16:21:18 von Spirit_of_the_ocean
Die Fehlermeldung sagt ja, dass er nach eine Datei namens DATEI.cue sucht.
Das deutet darauf hin, dass aus irgendeinem Grunde ein .cue erzeugt wird. Da aber Flac an sich auch interne Kapitel besitzen können, müsste da kein.cue sein.
Ich teste das grade selber mal. Ich bin was Flac mit Kapiteln angeht ein Anfänger

Hmm@ Name deines Cues änder den doch bitte mal auf den Namen den Foobar sucht.

Mercury

Die Fehlermeldung heißt doch eher, dass die Cue Datei schon stimmt, er nur den einzelnen Index daraus nicht lesen kann oder? Die Cue Datei heißt genauso wie die Flac...

Spirit_of_the_ocean

Object not found-> er scheint die Cue nicht zu finden.So scheint es mir.Was passiert wenn du die Cue in die Playliste packst? Einfach reinziehen. Hast du das dann immer noch?

Mercury

Es liegt ja an der Cue Datei, dass er die überhaupt so schön gliedert. Also wenn ich nur die Flac reinzieh, hab ich einfach eine Datei. Wenn ich aber die Cue Datei reinzieh, hab ich das ganze Album unterteilt in mehrere Titel. Also geht immer noch nicht, ist dasselbe wie vorher...

fooamp

21. Juni 2008, 17:04:59 #5 Letzte Änderung: 21. Juni 2008, 17:06:32 von fooamp
Was mich irritiert ist, daß es bei Dir in Winamp zu gehen scheint.

Probier doch mal folgendes: Lade die CUE, markiere sie und konvertiere von FLAC nach FLAC (ist ja verlustfrei):

Kontextmenü: Convert|Convert to Album Images with Cuesheets or Chapters

Wenn alles gut geht, wandelt er Dir die Datei in eine mit Subsongindex und tags um. Ist generell zu empfehlen: 1. hat man nur eine Datei, 2. sind tags wesentlich leistungsfähiger.

Anleitung zum Konvertieren: http://www.audiohq.de/index.php?showtopic=13

Frank Bicking

Öffne doch bitte mal die .cue-Datei mit einem Texteditor und sag uns was in der mit FILE beginnenden Zeile steht.

Eigentlich sollte dort der Name der FLAC-Datei zu finden sein.

Mercury

21. Juni 2008, 19:36:34 #7 Letzte Änderung: 21. Juni 2008, 19:38:52 von Mercury
Guter Tipp, guck:

FILE "Leadbelly 1 & 2.wav" WAVE

also .wav in .flac ändern und WAVE in FLAC ?

Edit: Ha, geht nun alles! .wav in .flac ändern hat gereicht.

Vielen Dank für die massige Hilfe hier ;)