Musikempfehlungen

Begonnen von BiBaButzemann, 17. Januar 2009, 20:19:02

« vorheriges - nächstes »

stefle

Zitat von: grimes am 12. August 2012, 15:45:02
(Ich hatte beim Entzipen mit 7-zip teilweise Probleme, ein anderer Unarchiver half)


Danke für den Tip!

Beim Entpacken der Schubert-Sonaten habe ich folgende Dateien mit 0 Bytes:

Sonata A Major, D. 664 - I. Allegro moderato.m4a
Sonata A Major, D. 664 - II. Andante.m4a
Sonata A Major, D. 664 - III. Allegro.m4a

Leider hab ich's etwas spät bemerkt und das Archiv schon gelöscht. Sind die Dateien überhaupt korrekt entpackbar? Dann würde ich mir das Archiv nochmal runteraden.


Gruß, stefle

Erich_2

01. September 2012, 07:07:32 #16 Letzte Änderung: 01. September 2012, 07:35:32 von Erich_2
ZitatBeim Entpacken der Schubert-Sonaten habe ich folgende Dateien mit 0 Bytes:
Sonata A Major, D. 664 - I. Allegro moderato.m4a
Sonata A Major, D. 664 - II. Andante.m4a
Sonata A Major, D. 664 - III. Allegro.m4a
Leider hab ich's etwas spät bemerkt und das Archiv schon gelöscht. Sind die Dateien überhaupt korrekt entpackbar?


Alles was angeblich nicht entpackt wurde (Leerordner) taucht an anderer Stelle wieder auf. Es gibt einen eigenen Ordner mit den Sonaten, da ist 664 wieder dabei (bei mir jedenfalls). Das Entpacken geht etwas chaotisch vor sich, und ich habe lange gebraucht um alles in meinem Sinne zu ordnen und richtig zu taggen.

Aber es lohnt sich! Gerade für Klassik-Anfänger! Ich habe einige Werke mit anderen Alben berühmter Dirigenten und  Orchester verglichen. Der Klang und die Interpretationen der Werke brauchen sich nicht zu verstecken. Ganz im Gegenteil.  Darum verstehe ich nicht, weshalb sich so wenige (bzw. keine) Infos über Dirigent (Aaron Dunn - oder ist er gar kein Dirigent?), Orchester und String Quartet finden.

@grimes: Danke für diesen Downloadhinweis!

stefle

Die Sonate D 664 ist bei mir im Richtigen Ordner gelandet, nur halt Dateien mit 0 Bytes, d.h. nicht abspielbar.

stefle


grimes

03. September 2012, 22:02:33 #19 Letzte Änderung: 03. September 2012, 22:12:47 von grimes
D 664 habe ich auch nicht.

Das Archiv scheint unter MacOS gepackt zu sein. Bei den gigantischen Größen 7.5 GB gibts da halt Probleme unter Windows.

Dirigieren kann er gut, aber packen...


EDIT: Die entsprechende mp3 von D664 lässt sich problemlos downloaden (aber wir sind ja verwöhnt :D)

stefle

03. September 2012, 23:11:33 #20 Letzte Änderung: 03. September 2012, 23:18:45 von stefle
Ja, mp3 geht.

BTW Ganz nett ist auch die Aufnahme von Tom Pascale auf pianosociety.com

Du meinst, Aaron Dunn ist der Dirigent? So klar ist das nicht angegeben.

grimes

03. September 2012, 23:30:20 #21 Letzte Änderung: 04. September 2012, 11:13:54 von grimes
Hier die gesamte Kollektion als FLAC 24bit
(Sieht nach einem Transfer der Original ALAC Kollektion aus, d.h. auch teilweise 16bit Material)

https://archive.org/details/MusopenCollectionAsFlac

Der Dirigent des Czech National Symphony Orchester ist definitiv nicht Aaron Dunn (Auf YouTube gibts die Session Videos).


stefle

Die angegebene Bittiefe stimmt schon bei der ALAC-Version nicht.

grimes

23. Januar 2018, 19:27:55 #23 Letzte Änderung: 23. Januar 2018, 19:30:02 von grimes
Klaviermusik umsonst, vom absoluten Meister der Klavierliteratur komponiert.

Musopen - The Complete Chopin Collection 2015
https://archive.org/details/musopen-chopin

Teilweise in Studioqualität (96kHz/24bit), teilweise einfache CD-Qualität (44.1kHz/16bit), ALAC (Apple lossless), insgesamt 2.9GB, leider nicht der vollständige Chopin in lossless. Der Download hat bei mir 3h gedauert, vielleicht gehts mit torrent schneller.
Was ich so gehört habe, gute bis sehr gute Interpretation, sehr gute Soundqualität.