Welches Lossless-Format wählen?

Begonnen von tati48, 28. Dezember 2011, 23:44:00

« vorheriges - nächstes »

TomPro

Zitat von: grimes am 02. Januar 2012, 12:57:14Zur Verbreitung von lossless(lossy)-Formaten: http://www.hydrogenaudio.org/forums/index.php?showtopic=86830

Gibt wohl doch einige, die mit FLAC zurechtkommen.

Bemerkenswert:

Flac domoniert den loseless Bereich weit mehr als mp3 den losy Bereich

rubalca

Ich muss Tedgo nochmals beipflichten.
Zum Taggen nutze ich seit Jahren Tag and Rename. Immer wenn Flac nicht mehr geht waren die ganzen Tags weech und Tag&Rename meldet no Flac-hader found. Sicherlich ist das die Erkärung.
Man kann seine Files auch Tausende damit (Tag&rename) Checken, denn auffällige Tracks werden dann rosa. Das geht sehr schnell.
Ich nutze meine Files zum Djíng . Da wird heute gescratcht "brutal gestoppt". gefadet++++ Flac verträgt abrupte Wechsel nicht.
Mit mp4a habe ich noch nie Probleme gehabt.
Um ein Statement zu Flac zu geben.
Für beschauliches Musikhören -Track by track  :top:
Schon für hecktisches mittendrin Trackwechseln -nicht geeignet
Dj ing -forget it.....

fbuser

Es mag zwar sein, daß du diverse Probleme mit FLAC hast, deine Schlußfolgerungen daraus sind schlicht und ergreifend Unsinn.

rhinozeros

Moin, Moin,

vielleicht interessiert's den einen oder anderen in diesem Zusammenhang: Ich habe hier (http://www.audiohq.de/index.php?showtopic=2683) mal etwas zur Fehlertoleranz einiger Audioformate gemacht. Gehört hier vielleicht nicht ganz zum Thema, weil es in diesem Thread in erster Linie ums Taggen geht. Für mich ist aber beispielsweise die Fehlertoleranz von Audio-Dateien wesentlich wichtiger als irgendwelche Probleme mit der Haltbarkeit von Tags.

Nebenbei bemerkt: Die hier geschilderten Probleme mit den Tags von Flac-Dateien sind für mich absolut nicht nachvollziehbar. Flac ist einfach DAS verlustfreie Format, zumindest für mich. Zum Glück (oder auch nicht, je nachdem) hat die Menschheit wichtigere Probleme als die Archivierungsbeständigkeit der Tags von Flac-Dateien.

Gruß
rhinozeros

grimes

02. Mai 2012, 22:11:08 #19 Letzte Änderung: 02. Mai 2012, 22:20:33 von grimes
Meine Meinung:
Wer meint, sich auf einer defekten Festplatte alle Dateien zerschießen lassen zu müssen, sollte mit dem Gedanken spielen eine neue zu kaufen. Sind gar nicht so teuer.

P.S. Und ich hab als ich foo_seek programmiert habe extreme seek Situationen gehabt, z.B. 1ms loops und die flacs habens überstanden...