DarkOne4Mod: modernisierte Config für CUI

Begonnen von tedgo, 29. September 2016, 13:43:17

« vorheriges - nächstes »

Hechizo

Forced Layout bei allen aktiviert. Wenn ich die Werte von oben eingebe, zeigt foobar bei der Wiedergabe nichts mehr an, keine Seekbar und keine Item Details.

tedgo

31. Oktober 2016, 11:56:48 #46 Letzte Änderung: 31. Oktober 2016, 11:58:33 von tedgo
Das ist das Problem... weil es zum Teil auf fixen Werten beruht, die speziell für die Auflösung von Chris_Oi passen, aber nicht für jeden...

Wir können deine Config schon noch anpassen, aber momentan habe ich keine Zeit mehr (bekomme gleich Besuch).
Außerdem: Ich arbeite gerade an DarkOne4Mod v1.1, mit deutlichen Verbesserungen in der Handhabung (speziell der optionalen Buttons und auch der Waveform seekbar - speziell auch Vereinfachungen fürs Hinzufügen eines zusätzlichen Panels, also genau die betreffende Problematik).
Vielleicht solltest du die Anpassungen erst dann vornehmen.
Wird aber wahrscheinlich erst als "Weihnachtspräsent" veröffentlicht (ist noch einiges zu tun).

Hechizo

31. Oktober 2016, 12:02:57 #47 Letzte Änderung: 31. Oktober 2016, 12:04:28 von Hechizo
Alles klar, Super dann freue ich mich schon mal auf das Update. Wie schon so oft erwähnt, Danke für deine Mühe   :top: :top: :top: :top: :top:

Fladder72

31. Oktober 2016, 13:31:08 #48 Letzte Änderung: 31. Oktober 2016, 21:26:21 von Fladder72
Zitat von: tedgo am 31. Oktober 2016, 11:56:48
Das ist das Problem... weil es zum Teil auf fixen Werten beruht, die speziell für die Auflösung von Chris_Oi passen, aber nicht für jeden...


Das war wohl der entscheidende Hinweis. Ich werd' wohl auf die 1.1 warten...

Momentan beschäftigt mich etwas anderes. Ich bekomme es nicht hin, die Bitrate in der ELPLaylist per Track anzeigen zu lassen. Ich bekomme immer nur die kb/s fürs Album angezeigt.
Weder im PopUp für die Tracks noch im Info Panel klappt das.
Hintergrund: Die FLAC's liegen als Archive mit eingebetteten Cue Sheets auf dem Server.
Ich hatte erst das als Ursache in Verdacht. Wenn ich aber in einer nackten CUi mir eine Spalte mit %bitrate% anlege, bekomme ich die brav für jeden Track einzeln angezeigt.
Bei Alben mit FLAC's per Track geht's wunderbar, wie erwartet...

Edit: Kommando zurück. Ich hatte die Tage ein "leichtes" Problem am Desktop und habe aus einem Backup am NAS wieder herstellen müssen. Dort war leider ein anderes Verzeichnis für die Libary eingetragen. Beim Verzeichnis mit FLAC's per Album und Cue Sheets ergibt sich das selbe Bild, namlich nur die Bitrate für das ganze Album. Schade eigentlich...

tedgo

Ich verstehe nicht ganz...
Dateien mit eingebetteten Cuesheets haben keine unterschiedlichen Bitraten pro Track, da sie ja nur aus einer Datei bestehen.

Fladder72

02. November 2016, 02:27:12 #50 Letzte Änderung: 02. November 2016, 02:43:05 von Fladder72
Hat sich ja geklärt, daher der edit. Dadurch, dass das Backup mit der reinen CUi eine Libary auf Einzeldateien basierend hatte, sah es erst so aus. Auf dem Server liegen die FLACs als Archive und als Einzeldateien pro Track.
Hatte nach dem Wiederherstellen erst mal nicht dran gedacht...

tedgo

02. November 2016, 19:45:43 #51 Letzte Änderung: 02. November 2016, 20:11:00 von tedgo
Ich habe meine Buttonpanel für DarkOne4Mod v1.1 fertig (denke ich...).
Würde mich freuen, wenn mal einer austesten möchte, ob es auch wirklich benutzerfreundlich und sinnvoll ist.
(Im Anhang. Nur für eingeloggte User sichtbar!)

Das Script funktioniert nur noch im JScript Panel, nicht in einem WSH Panel mod!

Der gezippte Ordner enthält den Ordner "jscript-test".
Diesen bitte in einer portablen foobar2000-Installation in den Programmordner verschieben/kopieren und dann das Script "DarkOne4Mod - Control Panel - Left.txt" aus dem Unterordner "panels" in ein JScript Panel laden.
Das Script ist nahezu leer, es werden nur die benötigten Scriptteile über den "Pre-Prozessor" geladen (damit erst gar keiner auf die Idee kommt, im Script herum zu pfuschen :D).

Das Panel hat nun ein Kontextmenü über das die optionalen Buttons hinzugefügt/ausgeschaltet werden können.
Es poppen nacheinander zwei kleine Eingabefenster auf.
Im ersten ist das auszuführende Kommando einzugeben.
Mögliche Eingaben sind die Kommandos aus dem Main Menü (also z. B. Equalizer oder File/Preferences), aus dem Kontextmenü (z. B. Batch attach pictures oder MP3 tag types... oder aber auch Javascript-Teile (z.B. var tf = fb.TitleFormat("$if2(%artist%,Niemand)").EvalWithMetadb(fb.GetFocusItem());fb.ShowPopupMessage(tf).

Im zweiten Eingabefenster ist der Name des Buttons einzugeben, der angezeigt werden soll.
Dieser Name wird automatisch in Großbuchstaben "übersetzt", damit die Buttons alle schön zusammen passen ;)

Beim ersten Klick auf den Button wird automatisch versucht, den Befehl korrekt auszuführen (also entweder mit fb.RunMainMenuCommand(), fb.RunContextCommandWithMetadb() oder als pures Javascript).
Dazu sollte aber ein Lied in der Playlist ausgewählt sein, da besonders ein Kontextmenü-Befehl sonst nicht zugeordnet werden kann!
Funktioniert es, wird der Befehl immer so ausgeführt.
Funktioniert es nicht, erscheint eine Fehlermeldung, die man bestätigt, um dann den Befehl im Properties-Fenster korrigieren zu können (man kann sich ja mal vertippen oder den Befehl nicht ganz exakt eingegeben haben).

Möglicherweise wird auch der falsche Befehl ausgeführt, falls es sowohl im Main Menü und/oder auch im Kontextmenü gleichlautende Befehle gibt.
Dann muss man bei der Eingabe etwas genauer sein und evtl. den übergeordneten Befehl mit angeben (z. B. statt Preferences eben File/Preferences.
Das lässt sich mit dem Kontextmenüpunkt Edit buttons bewerkstelligen, womit das Properties-Fenster geöffnet wird.
Manchmal reicht es auch schon aus, nur den "command style" manuell zu setzen (0 = Automatik (ändert sich nach dem ersten Klick auf den Button auf den korrekten Wert - wenn der Befehl erkannt wird...), 1 = Main Menu, 2 = Contextmenu, 3 = Javascript).

==========

Außerdem habe ich die Möglichkeit eingebaut, das Erscheinungsbild der Buttons zu ändern.
Dafür gibt es drei Presets und vier Voreinstellungen, die eine Tiefeneffekt erzeugen (bzw. abschalten).

Probiert einfach mal etwas rum :)

P.S: Wer unbedingt in die Scripts linsen möchte, kann das natürlich tun, indem er die Preprocessor-Dateien in einem Editor öffnet.
Vielleicht findet ja der eine oder andere einen Fehler oder hat Verbesserungsvorschläge.

Fladder72

03. November 2016, 14:34:30 #52 Letzte Änderung: 03. November 2016, 14:38:03 von Fladder72
Grundsätzlich geil... aber:
Zum einen passt bei mir am Desktop die Größe nicht mehr, sprich die unteren Buttons werden unten abgeschnitten. Trotz gleicher Werte.  Am Media PC dagegen sieht alles gut aus. :top:
Zum anderen ist unklar, welche Lage die Buttons haben. Da hilft erst mal nur ausprobieren. Vielleicht machst du noch einen Hinweis zum Layout, oder, was ich persönlich besser fände, die Benennung der default Buttons noch um Upper und Lower zu ergänzen oder entsprechend abzukürzen. Beispiel: UpperBtn01, LowerBtn01 , etc. Damit wäre für mich zumindest klar, wo ich nachher mit der Lage der Knöpfe landen werde....

tedgo

03. November 2016, 17:13:36 #53 Letzte Änderung: 03. November 2016, 17:36:51 von tedgo
Ja, dass die Buttons nun unten abgeschnitten sind, liegt daran, dass ich das Panel ein paar Pixel in der Höhe vergrößert habe ;)
Hat zwar den kleinen Nachteil, dass die optimale Darstellung der Config erst ab 1024*X beginnt, aber ich glaube, kleinere Auflösungen gibt es wohl kaum noch...

Als Workaround rechtsklicke bitte rechts neben die Quicksearch Toolbar --> Splitter Settings... --> PanelList --> Left Button Panel
und ändere dessen "height" auf: $muldiv(%ps_height%,15,32)

Ist aber auch nur zum Testen gedacht das neue Script, nicht fürs endgültige Layout ;)

Das mit den TopButton und CenterButton (hatte ich ja bislang) habe ich rausgenommen, weil es einfacher war *grins*
Werde aber im Manual darauf eingehen, welcher Button wo existiert (mit einem Bildchen, auf dem alle Buttons aktiv sind).

Jedenfalls hat dieses Panel statt nur vier nun acht optionale Buttons.
Im anderen bleibt es bei zehn.

Und wie ist die Handhabung?
Ist es praktischer als bisher?
Und sind die "Appearance"-Presets auch tauglich?

Fladder72

03. November 2016, 21:46:28 #54 Letzte Änderung: 03. November 2016, 23:07:01 von Fladder72
Die Handhabung ist auf jeden Fall einfacher. Muss ja nicht erst im Script die passende Zeile suchen, und kann mich beim Auswählen auch nicht mehr um ein Zeichen vertun...  ;)

Zu den Appearance Presets: Grundsätzlich finde ich die Idee gut, weil sich die Buttons dann zum Teil besser von Hintergrund abheben. Solange die restlichen Buttons aber nicht genauso anzupassen sind, werde ich es erst mal lassen, der Optik wegen ;)

Deinen Hinweis auf die Auflösung versteh ich nicht so ganz.Die Desktop-Auflösung ist 1920*1080, womit ich ja über den 1024*X liege.
Einziger Unterschied am Media PC ist dort die auf  150% vergrößerte Anzeigedarstellung, damit auch der Desktopmodus mit annehmbarer Symbolgröße auf dem Fernseher dargestellt wird.

Die DarkOne4Mod am Desktop ist ja eigentlich auch nur eine Kopie vom MediaPC, weil es sich dort einfacher anpassen lässt. Gerade, wenn ich in irgendwelchen Scripts rumfrickeln muss :^^:
Vielleicht mach ich das zukünftig auch über Teamviewer oder VNC Open.
So gesehen sind die paar Pixel Abweichung kein Beinbruch. Hat mich halt nur gewundert, warum da so ein Unterschied ist...

EDIT: Stelle gerad fest, dass am Media PC Die Buttons auch abgeschnitten  sind. Habe ich zwischen Tür und Angel gar nicht richtig wahrgenommen, und den Screenshot auch nicht noch mal gecheckt.
Also doppelten Dank für den Workaround  :top:

tedgo

03. November 2016, 22:38:06 #55 Letzte Änderung: 04. November 2016, 19:52:50 von tedgo
Das Script ist das künftige "Control-Panel-Masterscript".
Alle Buttons im Control-Panel ändern sich mit, wenn man ein Preset wählt.
Natürlich erst mit den neuen Scripts für die anderen beiden Panel ;)

Mit der Auflösung meinte ich es generell.
Die 4Mod soll sich ja an jede Auflösung anpassen. Künftig halt nur noch ab 1024*x Pixel.

Übrigens:
Weitere geplante Neuerungen für v1.1:
* die Konfigurationsdateien sind künftig unter %appdata%\foobar2000\cui-configs und nicht mehr unter %programfiles%\foobar2000\themes
  (der alte Ordner kann dann gelöscht werden)
* die JScripts werden in "Module" aufgesplittet, die dann auch nach Belieben zusammengefügt werden können
  (so kann man auch ein persönliches Panel kombinieren, z. B. Cover, Display und Rating in einem Panel)
* im Display werden zukünftig 6 statt 4 Indikatoren eingebaut. Es wird dann auch angezeigt, ob ein Titel Hi-Res oder Multichannel ist.
* Cover- und Rating-Panel werden endlich überarbeitet und bekommen eine Wahlmöglichkeit zwischen "Now Playing", "FocusItem" und "Automatic".
* das Einfügen eines Panels ober- oder unterhalb der Waveform seekbar wird vereinfacht.
* auf 21:9 wird die Waveform seekbar hochkant rechts neben das Cover gesetzt (sieht zwar asymmetrisch aus, aber was besseres fällt mir nicht ein...  ::))
* es gibt eine komplett neue Bedienungsanleitung (Manual.pdf), die nicht mehr automatisch nach der Installation geöffnet wird, sondern über den Eintrag "Manual" im Menü (über den Menu-Button - dem links neben dem Display mit den drei Strichen) geöffnet werden kann.

EDIT: Tippfehler korrigiert (soweit gefunden...) und geplante Neuerungen hinzugefügt.

Chrono Meridian

Hey, ein wirklich toller Skin für foobar  :)

Nur eine kleine Frage, wo und wie deaktiviere ich den Pfeil der das momentan spielende Lied anzeigt?
Nachdem ich schon die ein oder andere Kleinigkeit angepasst habe, fehlt mir dazu jetzt der Kopf.  :XP:

Danke sehr, schonmal  :)

tedgo

Du meinst das kleine PLAY-Icon in der Playlist?

ELPlaylist (View 1)
Rechtsklick in die Playlist --> Settings --> Script/Per Second --> die erste Zeile unter // ----- COLUMNS ----- aukommentieren (mit // am Anfang der Zeile) oder löschen.

NG Playlist (View 2)
Strg+P --> Columns UI --> Playlist view --> Columns --> die "Columns" Play auswählen und den Haken bei "Show column rausnehmen

EsPlaylist (View 3)
Rechtsklick in die Playlist --> Options --> Appearance --> Show column header --> auf die Spalte "Playing" rechtsklicken --> Delete column
Danach "Show column header" besser wieder abschalten... sieht sonst deppert aus... ;)

Chrono Meridian


Chrono Meridian

Ah, entschuldige bitte, jetzt hab ich da doch noch eine Frage.  :crazy2:
Und zwar würde ich gerne wissen was ich machen kann, damit der markierte Bereich fixiert bleibt und nur die Playlist scrollt.
Ist ein nice-to-have, also keine Dringlichkeit.  :)