DarkOne4Mod: modernisierte Config für CUI

Begonnen von tedgo, 29. September 2016, 13:43:17

« vorheriges - nächstes »

tedgo

23. Oktober 2019, 15:30:52 #240 Letzte Änderung: 23. Oktober 2019, 16:22:52 von tedgo
Wieso machst du auch sowas???  :knuppel2:
(Ganz ehrlich: Diese Aktion macht nur Sinn bei einer Playlist, die breiter ist, als der dafür vorgesehene Platz - z. B. der NG Playlist, wenn man mehrere Spalten aktiviert. Das ist bei der ELPlaylist aber nicht der Fall, da sie nur den vorhandene Platz voll ausnutzt und die Spalten darauf "staucht").

Das ist vermutlich die eigentlich abgeschaltete Scrollbar.
Da kann ich nix machen, ist ein Bug (oder Feature?) der nicht mehr weiter entwickelten ELPlaylist.

Schade, dass ssenna damals seine Source Codes nicht veröffentlicht hat, damit jemand anderes die Pflege der Components weiter führen kann...

Aber auch das ist für mich kein Grund, jetzt panisch eine eigene Playlistansicht in JScript zu erstellen.

EDIT:
Hab jetzt mal ein bisschen herum getestet.
Ich kann daran nichts ändern, die ELPlaylist fügt eine "leere" Bildlaufleiste hinzu, die dann natürlich weiß ist... dumm gelaufen.

grimes

Zu meiner Entschuldigung. Ich hab die Spalte für playcount gesucht und diese rechts versteckt vermutet.

tedgo

So so ;)

Man kann die Rating-Anzeige auf die Anzeige von Playcounts umstellen.
Dazu in den Settings --> Field definitions... Hm... probier dich mal aus... vielleicht findest du es selber raus :)
Dann weiß ich gleich, ob das halbwegs intuitiv gelöst ist!
Schöne Testmöglichkeit :D

Wenn du es richtig machst, sind die Sterne grün (oder der Balken, wenn du auf Balkenansicht umstellst).
Und pro 10 Playcounts leuchtet 1 Stern (kann man aber auch einstellen).

grimes

23. Oktober 2019, 17:07:54 #243 Letzte Änderung: 23. Oktober 2019, 17:14:14 von grimes
Ahh:
Rate Bar mode: 1
Rate display: 1
Rate mode: 1

EDIT: Aber wie stellt man von Datenbank auf File tags um?

tedgo

23. Oktober 2019, 17:15:04 #244 Letzte Änderung: 23. Oktober 2019, 17:18:04 von tedgo
Äh... fast!

RATE.BAR.MODE:
0 = Sterne
1 = Balken

RATE.DISPLAY:
0 = Rating
1 = kalkuliertes Autorating
2 = Playcounts

RATE.MODE (nur für RATE.DISPLAY 0):
0 = Ratinganzeige der Metadaten, sonst der Datenbank
1 = Ratinganzeige der Datenbank
2 = Ratinganzeige der Tags

PLAYCOUNT.LIMIT (nur für RATE.DISPLAY 2):
Anzahl der Playcounts, die nötig sind, damit alle Sterne bzw. der volle Balken angezeigt wird.

EDIT:
Hast du Playcounts in den Tags?
Das habe ich nicht berücksichtigt... halte ich für keine gute Idee... die sind ja dann fix - egal wie oft man ein Lied spielt - bis man ein Tag-Update macht.

grimes

Du vergisst, dass ich eine portable Version habe, und die Datenbank fast leer ist. Während die tags fast auf neuestem Stand sind. Werde die Daten aus den Tags in die Datenbank laden.

tedgo

Ach so...
Na ja, für den "Normalfall" sollte aber die Anzeige der Datenbank ausreichen, oder?

Wie ruft man die Playcounts aus den Tags eigentlich ab? $meta(playcounts)?

grimes


tedgo

Hm, werde das aber nicht ändern... dann haut meine "Live"-Kalkulation des Autoratings ja nicht mehr hin.
Das würde dann - ebenso wie die Anzeige der Playcounts selbst - nur dann erneuert, wenn man ein Tag-Update durchführt.

tedgo

28. Oktober 2019, 09:09:37 #249 Letzte Änderung: 28. Oktober 2019, 09:14:13 von tedgo
Diese Woche lasse ich euch Zeit, die Beta3 noch ausführlich zu testen.
Ich denke, sie wird dann wohl zur "Final" werden, falls euch nicht doch noch irgendwas auffällt.

Ich lasse mir diese Woche Zeit, zu überlegen, ob ich die Bewertungs-Funktion des Rating Panels doch noch auf Radiostationen ausweite.
Bin aber eigentlich dagegen, weil ich darin keinen Sinn erkenne...
Zwar kann man dadurch erkenntlich machen, welcher Radiosender einem generell gefällt.
Aber würde er nicht gefallen, warum hat man ihn dann in der Playlist?
Und abgesehen davon spielen Radiosender zwar häufig Musik eines gewissen beliebten Genres, aber auch da gibt es immer wieder Lieder, die einem ein frohlockend- verzücktes Antlitz verleihen und dann wieder Lieder, bei denen sich einem vor Schreck die Fußnägel hochrollen...

Falls nicht doch noch irgendwas auffällt, werde ich dann nächste Woche mit der Portierung auf die v2.0 CLX beginnen und die Manual.pdf schreiben.
Ich werde mich aber nicht hetzen! ;)
Außerdem will ich auch auf foobar2000 1.5 Final warten, nicht, dass ich dann noch mal was ändern muss.
Vielleicht wird v2.0 dann als "Nikolauspräsent" oder auch zu Weihnachten veröffentlicht, auf jeden Fall aber noch dieses Jahr.

max


tedgo

Habe noch immer nicht mit der Portierung in die CLX angefangen, weil ich nun erst mal ein paar Tage die Config mit dem aktuellen JScript Panel 2.3.2 getestet habe.

Liebe Tester:
Updatet ihr bitte das JScript Panel und testet auch noch mal, ob noch alles funktioniert?
Ich habe keine Fehler feststellen können.

grimes

Ich konnte auch keine Fehler feststellen.
Es wurde auch nicht allzuviel geändert bei JScript Panel 2.3.2

raboof

Hallo Tedgo,
habe jetzt DarkOne4Mod v1.0 mal aufgelegt und mit ein bisschen Arbeit leicht modifiziert ...

Habe jetzt aber doch zwei Fragen ...

Unter dem Cover Panel und der Seekbar habe ich ein neues Panel (Item Details) gemäß Manuell installiert. Jetzt hätte ich das Panel aber gerne ÜBER die Seekbar ... allein da wird mir jetzt aber nichts mehr angezeigt. Die Seekbar ist wie gewünscht ein runtergerutscht und noch da ...
In deinem Screenshot von der 2.0 Version hab ich's exakt so gesehen ...  ;)

Außerdem hätte ich die Infos in dem Panel gerne als Laufband, so daß die Schrift permanent durchscrollt ... Ist das möglich?
Ich hatte das vor Jahren schon mal bei DarkOne4 thematisiert und das Script per Copy/Paste einfach rüberkopiert ... funzt aber nicht ...

Kann man den Arial Font im Display ändern?

LG
Raboof

tedgo

Warum probierst du nicht dir letzte v2.0beta3 aus? Und sei es nur, um zu sehen, wie ich das mit der Laufschrift da gelöst habe.
So wie es aussieht wird diese Beta wohl weitgehend unverändert zur Final werden, sollte also problemlos nutzbar sein.

Die Schrift im Display für die Info-Boxen ist Arial Black, für die Info selbst Microsoft Sans Serif.
Ich würde das nicht ändern, da die Schriftarten sich teilweise in Breite und Höhe unterscheiden und es dazu können kann, dass die Schrift dann stellenweise "abgeschnitten" wird...