Einige gerippte Titel werden auf dem Audioplayer nicht korrekt angezeigt

Begonnen von pemitt, 10. März 2019, 01:30:03

« vorheriges - nächstes »

pemitt

Hallo, ich arbeite erst seit kurzem mit Foobar und habe folgendes Problem:
Manche Titel einer CD werden anscheinend korrekt gerippt und sind dann auch auf dem NAS. Sowohl in Foobar als auch im Windows Explorer sind alle Titel gelistet und auch abspielbar. Sowohl unter Sonos als auch im Raumfeld Controller werden einige wenige Titel aber nicht korrekt gelistet, der erste Titel im Anhang ("Don't Know Why") wird z.B bei Raumfeld unter "Alben" und "Künstler" als "Unknown" gelistet, als Titel wird "temp-EEBOEF..." angezeigt.
Der zweite Titel ("Seven Years")wird von beiden Streaming Geräten korrekt angezeigt wird. Da das Verhalten bei beiden Streaming Geräten identisch ist, sehe ich das Problem eher bei foobar. Wer kann helfen?

Gruß Peter

the ratman

ohne es zu wissen - kannst du mal das apostroph bei "Don't ..." raus nehmen?
nur mal so als versuch ...

pemitt

Hallo ratman,

Danke, sehr cool! Erst dachte ich, wenns so einfach wär ... Aber dann hab ich mal geschaut. Die 3 Titel der CD, die nicht korrekt angezeigt werden, haben alle ein Apostroph. Hab dann die 3 Titel auf dem NAS gelöscht, neu importiert (noch mit Apostroph) und dann in den generierten Dateinamen die Apostrophe gelöscht. Hat nur bei einem Titel funktioniert, der wurde dann in der Raumfeld App korrekt angezeigt (sogar mit Apostroph!). Die anderen beiden aber nicht. Also nochmal die beiden gelöscht, neu gerippt, allerdings die Apostrophe schon nach dem Einlesen gelöscht. Und wusch, die Titel sie sind in der Raumfeld App zu sehen, allerdings ohne Apostroph, ist aber verschmerzbar.
Trotzdem, kann ich eigentlich in der foobar Metadaten nach dem Einlesen noch ändern? Momentan gelingt mir das nicht. Wäre ja interessant, ob, wenn die Raumfeld App die Titel einmal "gefressen" hat, sie die dann nach dem Wiedereinfügen der Metadaten eventuell sogar die Apostrophe wieder nimmt. Ist jetzt nix Wichtiges, aber probieren würde ich es schon. Ja, ich weiss, ist ein bisschen pingelig ...

Gruss Peter

the ratman

du kannst die metadaten für jedes file oder ganze alben und mehr mit rechtsklick per properties bearbeiten.

die filenamen (wie das stück auf der platte heißt) haben mit den metanamen in den tags, die du im foobar angezeigt bekommst nichts zu tun.
d.h.: wenn deine hardware vielleicht keine sonderzeichen in den filenamen mag, heißt das nicht, dass sie was gegen sonderzeichen in den tags hat oder umgekehrt.

da müsstest mal schauen, ob der hersteller irgendwas in richtung sonderzeichen oder vielleicht sogar zeichensatzkodierungen zu erzählen hat. kann lustig enden, wenn ich z.b. an meine lg-tv's denke ... der selbe tv mag z.b. für die benennung div. geräte in der verbindung mit seiner api an 2 verschiedenen stellen mal spaces, mal nicht - war lustig, das raus zu kriegen.

btw
wenn dir die properties des foobar ned reichen ... ich nehm da gern den https://www.mp3tag.de editor für. kann man halt auch viel versauen *g*.