Seit win 10 falsche Zeitangaben bei mp2 Dateien

Begonnen von TomPro, 11. August 2019, 18:52:44

« vorheriges - nächstes »

TomPro

Vorgaben:
Ich Mixe für unsere Rundfunkstationen Klassiksendungen mit Pro Tools (Mac). Anschließend werden die fertigen wav-Dateien auf dem Mac in flac und mp2 gewandelt. Danach werden mit f2k auf einem win Rechner von mir noch mal die Tags kontroliert und von meinem Redakteur abgehört und ein Sendeprotokoll erstellt. Jahrelang ohne Probleme.

Jetzt werden nach und nach alle Rechner im Haus auf win 10 umgestellt und wir konnten folgenden Effekt feststellen:

Mac:
Orginaldatei: wav 48 kHz / 16 Bit Länge 1 std 57 min und 58 sec (Sollzeit für die Sendung)
flac: 48 kHz / 16 Bit = 1 std 57 min und 58 sec
mp2: 44,1 kHz / 16 Bit = 1 std 57 min und 58 sec

Win 7 mit f2k:
flac: 48 kHz / 16 Bit = 1 std 57 min und 58 sec
mp2: 44,1 kHz / 16 Bit = 1 std 57 min und 58 sec

Win 10 mit f2k:
flac: 48 kHz / 16 Bit = 1 std 57 min und 58 sec
mp2: 44,1 kHz / 16 Bit = 1 std 57 min und 50 sec

Bei den schon auf win 10 umgestellten Rechnern werden also auf ca. 2 Stunden Filelänge 8 Sekunden zu wenig angezeigt (proportional sind es bei einer Stunde 4 Sekunden differenz)

Alle Rechner greifen auf die SELBEN Files im Netzwerk zu, lediglich alle Zeitangaben bei win 10 Rechnern sind abweichend in der mp2 Version gegenüber allen anderen Anzeigen.

Ist jemanden ein solcher Effekt bekannt oder kann ihn verifizieren, oder besser noch kennt einer eine Lösung für das Problem.
Mein Redakteur nutzt lieber die mp2 Datei um sie abzuhören und das Protokoll zu schreiben, da diese Datei weitergegeben wird, die flac datei ist lediglich unser Sicherungsarchiv.

Gruß TomPro

grimes

11. August 2019, 19:54:25 #1 Letzte Änderung: 11. August 2019, 21:02:33 von grimes Grund: expand
Komisch. Die mp2-Datei ist aber in Ordnung. Was sagt denn "File Verify Integrity" von foobar2000 zu der Datei. Könnte aber auch ein bug in foobar2000 oder Win10 sein.

Welche Dauer zeigt Win10 an?
Pettersson- Symphony No. 7_2019-08-11_20-58-49.png

TomPro

Leider kann ich nur ab und an mich um das Problem kümmern, da wir in den Studios (noch) win 7 haben, die Redaktionen abers schon suchsesive auf win 10 umgestellt werden und ich zum testen immer an einen Redakteursrechner muss. Für mein aktuelles Problem habe ich auch schon einen Workaround dadurch konnte ich volgendes feststellen:

Auf dem win 10 Rechner meines Redakteurs hatten die admins (die für jedes Programm und jedes seiner Versionen eine Freigabe in den Gruppenrichtlinien schallten müsse [deshalb nur selten updates; Never touch a...]) schon eine f2k V 1.3.? fest Instaliert. Ich hatte auf unserem Server eine f2k V 1.2.9 als portable Instalation abgelegt.

Bei der Portablen Instalation trat auf keinem Rechner der Fehler auf egal welche win Version und mit welchem rechner ich f2k über das Netzwerk gestartet habe.

Bei der fest instalierten Version auf dem win 10 Rechner kam es bei jeder belibigen mp2 Datei zu leicht kürzeren Zeitangaben. In den Properies dieser Version konnte ich sehen, das neben dem core auch eine ffmpeg.dll aus dem system32 Ordner (oder war es der wow64 ?) auftauchte, wohingegen bei der portablen Version lediglich der core sich um die mp2 Dateien kümerte. (f2k kann ja von zu Hause aus schon mit mp2 Dateien umgehen, dafür bräuchte ich ja den ffmpeg coder nicht). Ob dies das Problem verursacht konnte ich allerdins nicht testen, und da mein Redakteur für sich jetzt eine Lösung hat um die Zeiten exakt in das Sendeprotokoll einzutragen, werde ich wohl auch vorerst nicht weiter testen können, bis ich wieder zu einem win 10 Rechner zugang habe.

Gruß TomPro