Datenbank auf QNAP-NAS lässt sich in foobar nicht einbinden

Begonnen von saxo, 03. Oktober 2020, 16:47:22

« vorheriges - nächstes »

saxo

Hallo zusammen,

ich nutze foobar schon lange, aber jetzt habe ich ein NAS und meine Musiktitel in einem Ordner (Musikdatenbank) auf dem NAS gespeichert. Auf dem PC (Win10) habe ich das Volume auf dem sich der Ordner befindet als Netzlaufwerk eingebunden (X:\musik\musikdatenbank\).

Wenn ich diesen Ordner in foobar 2000 unter: Preferences / Media Library / Music folder einbinden möchte, wird der Ordner initialisiert und nach dem Drücken auf 'apply' ercheint 'error'. Wenn ich denselben Ordner, gespeichert auf einer lokalen USB-Platte, in gleicher Weise einbinde, klappt das prima.

Öffnen lässt sich der Ordner auf dem NAS händisch durch Doppelklick auf den Pfad im Music-folder Fenster in Foobar problemlos, auch kann ich die Titel in die Playlist bekommen. Aber foobar möchte einfach kein Verzeichnis erstellen. Solch ein Problem hatte ich noch nie. Wer weiss wie ich den Ordner (übrigens alles FLAC Dateien) auf dem NAS in foobar einbinden kann?

Vielen Dank für die Hilfe!

Martin

grimes


saxo

Danke!! :)

Die Console sieht so aus:
Components loaded in: 0:00.247409
Configuration read in: 0:00.043015
foobar2000 v1.6.1 [standard]
Album List refreshed in: 0:00.000123
User Interface initialized in: 0:00.129870
FFmpeg version: 4.3.1
Autoplaylists initialized in: 0:00.000120
"02. All Day And All Of The Night" : 0:00.000011
"Andersson" : 0:00.000013
"Automatic For The People" : 0:00.000038
"Münchhausen" : 0:00.000012
"Von Lummerland nach China" : 0:00.000031
Startup time : 0:00.481914
Watching: X:\Musik\Musikdatenbank
Folder watching failure: Zugriff verweigert 
Watching: X:\Musik\Musikdatenbank


Jetzt frage ich mich, warum der Zugriff verweigert wird? Der angemeldete Nutzer hat auf dem NAS alle Rechte und über den Explorere kann ich das Verzeichnis auch problemlos öffnen, sowohl über die Netzadresse \\Obelix\Medien\Musik als auch über das verbundene Netzlaufwerk X:\Musik .
Welche Rechte sind hier tangiert? Die vom NAS oder die von Win10 (ein fürchterliches Betriebssystem). Aber leider bin ich darauf angewiesen.

saxo

Nachtrag: auch das Ausführen von Foobar2000 als Administrator bringt kein anderes Ergebnis.

Muss der Freigabeordner auf dem NAS public sein, also für alle Nutzer frei zugänglich ohne Passwort? Das wäre komisch. Auf einem 2016Server klappt es ja auch.

grimes

03. Oktober 2020, 20:44:54 #4 Letzte Änderung: 03. Oktober 2020, 21:13:37 von grimes Grund: add
Du brauchst, glaube ich, Schreibrechte auf dem NAS, da foobar2000 eine 0byte Datei auf das NAS schreibt (Unter Vorbehalt)

https://www.makeuseof.com/tag/fix-access-denied-folders-windows-10/
https://www.qnap.com/de-de/how-to/tutorial/article/erweiterte-ordnerzugriffsrechte-auf-dem-qnap-nas/

saxo

03. Oktober 2020, 22:31:18 #5 Letzte Änderung: 03. Oktober 2020, 22:32:56 von saxo
Ich verstehe den Fehler nicht, aber es klappt jetzt.

Folgendes:
zunächst habe ich foobar an einem anderen Rechner installiert und dort den Freigabeordner verbunden mit dem NAS Administrator Passwort. Dann wurde die MediaLibrary eingelesen.

So, jetzt dachte ich es liegt an den Unterschieden in den Rechten zwischen Administrator und dem Nutzer am NAS. Aber Pustekuchen! Am ersten Rechner habe ich nach einem Neustart die Rechte überprüft: der Nutzer hat alle Rechte für den Musik-Ordner auf dem NAS, uneingeschränkt. So hatte ich das ja auch eingerichtet.

Nachdem dies klar war, habe ich erneut den Ordner, zum insgesamt 8. mal, in die MediaLibrary eingebunden. Und siehe da: diesmal wird der Ordner wird von Foobar angenommen!!! Ohne jegliche Änderung der Anmeldung, nur ein frustrierter Neustart. Windows10....

Ich bin mal gespannt ob das morgen auch noch klappt.

Vielleicht hätte ich an einem gewissen Punkt einfach den Rechner neu starten sollen....