Ordnerstruktur beim Konvertieren übernehmen

Begonnen von KronifeX, 07. Juli 2021, 12:58:18

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

KronifeX

07. Juli 2021, 12:58:18 Letzte Bearbeitung: 07. Juli 2021, 13:05:12 von KronifeX Grund: Anhang einfügen, klappt leider nicht
Hallo liebe Leute!

Ich stehe vor einem Problem was die Übernahme der originalen Ordnerstruktur beim Konvertieren von Flac zu Mp3 bzw. Ogg angeht. Hab im Netz recherchiert. Leider funktionierte keine der gezeigten Varianten bei mir.

Im Anhang befindet sich ein Bild der verhandenen Ordnerstruktur der Flac-Dateien. Was muss gemacht werden um sie in den Zielordner "MP3main" bzw. "OGGmain" zu bekommen?

Ich würde mich nach 2 Tagen Sucherei sehr über Eure Unterstützung freuen.


Beste Grüße, KfX

grimes

Wenn die Dateien ordentlich getaggt sind, ist das kein Problem.

alle tracks markieren | (rechtsklick) Convert | ... | Output format: MP3 oder OGG | destination: specify folder: E:\MP3main | Convert each track ...: %artist%\%album%\%tracknumber% - %title%

KronifeX

Hallo!

DANKE für die schnelle Rückmeldung. Ich habe es direkt danach ausprobiert. Beruflich bedingt kann ich mich erst jetzt melden. Es hat funktioniert  :)

Die Flac-Dateien waren vorab mit freedb getagt. Ein paar wenige hab ich nach gleichem Muster selbst selbst getaggt.

Eine Lösung für Sampler, die diverse Künstler enthalten, fehlt noch. Wie könnte die Aussehen?
Beste Grüße, KfX

grimes

09. Juli 2021, 09:45:53 #3 Letzte Bearbeitung: 09. Juli 2021, 09:51:13 von grimes
Für Sampler gibt es den tag album artist. "Bei Samplern etc. kann man in ALBUMARTIST aber so was eintragen wie "Various Artists" oder "Sampler Bravo" und dann bei ARTIST wirklich den, der singt."
Wie das genau funktioniert, kann ich nicht sagen, ich habe keine Sampler.

Du musst dann in der Syntax %artist%\%album%\%tracknumber% - %title% mit %albumartist%\%album%\%tracknumber% - %title% ersetzen.

TomPro

Wenn es darum geht schon eine Vorhandene Ordner-Struktur so zu übernehmen wie man sie vorfindet, kann man auch auf dem %path% Tag zurückgreifen, dann ist man unabhängig von den einzelnen Tags oder man kann auch Struckturen übernehmen welche sich nicht alleine durch die anderen Tags rekonstruieren lassen. Mann muss lediglich mit Hilfe von Textverarbeitungs Befehlen wie $Left() o.ä. den Laufwerksbuchstaben und das Quellverzeichniss ersetzen/löschen.

Gruß TomPro