Mapping einer Audigy 2 ZS mit foobar/ASIO

Begonnen von planB, 29. Dezember 2015, 09:37:06

« vorheriges - nächstes »

planB

Hallo zusammen,
ich versuche auf einem Notebook unter Win XP eine Audigy 2 ZS (PCMCIA-Karte)
unter foobar/ASIO zum Laufen zu bringen.
Diese Karte hat 8 Kanäle (7.1 Karte). Ich möchte per ASIO 4x Stereo an der Karten ausgeben.
Als Eingangssignal dient eine Stereo-Flac-Datei.

Dazu habe ich unter foo_out_asio.dll (Asio4all installiert) wie folgt gemappt:
FFC0 1 links
FFC0 2 rechts
FFC0 3 links
FFC0 4 rechts
FFC0 5 links
FFC0 6 rechts
FFC0 7 links
FFC0 8 rechts

Die Karte hat 3 Klinken-Buchsen als Ausgang, einmal 2polig, zweimal 3polig. Also 8 Kanäle sind vorhanden.
Habe aber nur auf Buchse1 ein Stereosignal, an den beiden anderen keine Reaktion.
Auch eine Umstellung des Mappings auf 7.1 brachte keinen Erfolg.

In einem anderem Forum habe ich gelesen, dass man unter Windows die Audio-Einstellungen auf 7.1 anstatt 2.0 umstellen müsste, um 8 Kanäle zu bedienen, was mich wunderte,
da ich mi ASIO das ganze Windows Thema umgehen möchte. Aber auch das brachte keinen Erfolg.

Kann mir jemand sagen, wie ich 4mal Stereo aus der Karte bekommen kann?

Meine Komponeten sind:
foobar 1.3.8
foo_out_asio.dll letzte Version (wie stellt man das genau fest?)
asio4all 2.8

Von Creative selbst wurde nichts installiert. Karte wird erkannt, ASIO erkennt Eingäne und Ausgänge.
Asio4all meldet, dass alles ok ist.

Wäre über jeden Tipp dankbar.

Gruß

planB

Ich habe jetzt probehalber auf Creative ASIO und den Output ebenfalls umgestellt. Leider kein Erfolg.
Sende ich die Testsignale aus, dann haben immer nur die beiden Stereo Lautsprecher von der 2poligen Buchse1 das Signal.
Das haben sie auch noch in schwächerer Form, wenn ich eine ganz andere Ausgangsbuchse anspreche.
Was eigentlich garnicht sein kann...

Hat jemand noch einen Tipp?

Gruß

planB

Hallo zusammen,

es lag an den Asio4All Treibern (auch die ganz aktuellen, egal ob Win XP oder 7). Da stimmt das Mapping mit dieser Karte nicht.
Habe jetzt doch das ganze Creative Paket runtergeladen und alles entfernt, was "klangstörend" ist.
Dann klappt das Mapping zumindest von 7 Kanälen, den einen werde ich auch noch finden, evtl. Kabelproblem...

Gruß