Equalizer in foobar2000

Begonnen von wallawalla, 13. Juni 2006, 16:28:01

« vorheriges - nächstes »

wallawalla

13. Juni 2006, 16:28:01 Letzte Änderung: 03. August 2014, 15:54:29 von grimes
Hallo!
Heute zeig ich euch wie die Equalizer-Funktion in foobar funktioniert.

Als erstes müsst ihr ihn aktivieren, da dies bei der Installation nicht gemacht wird. Dazu geht man unter "Preferences" in den Dialog "Playback" >> "DSP Manager". Dann markiert man den Punkt "Equalizer" und klickt auf den Hinzufügen-Pfeil.

defekter link entfernt - grimes

Nun kann man den Equalizer im linken Fenster markieren und per "Configure selected" die Einstellungen vornehmen.

Man hat mehrere Möglichkeiten: Durch Experimentieren kann man den Equalizer selbst so anpassen wie er einem am besten gefällt, ihn mit anderen Teilen indem man die Einstellungen exportiert oder eben von anderen eine bereits fertige Datei übernimmt.
Durch "Load Preset" kann man eine fertige *.feq-Datei auswählen und per "Store Preset" kann eine eigene Einstellung exportiert werden.

defekter link entfernt - grimes

Die Funktion "Auto level" ist dafür da den lautesten Frequenzbereich auf 0db festzulegen. Wenn der lauteste Wert z.B +15 dB ist wird jeder Wert um -15 dB verringert. Das selbe geschieht in die andere Richtung wenn der lauteste Wert im Minusbreich ist. Dann wird durch Addition der Differenz des höchsten Wertes und Null alles ein wenig lauter. Vorrausgesetzt der subtrahierte Wert bringt keine Lautstärke auf eine Zahl von kleiner -20 dB bleibt das Verhältnis der Regler zueinander also gleich.
Diese Option ist natürlich nicht bei jeder Einstellung zu Empfehlen, aber doch manchmal recht nützlich.

Zum Schluss hab ich hier noch ein Set aus bereits fertigen Einstellungen das ich in einem anderen Forum entdeckt habe und dir mir gut gefallen:
defekter link entfernt - grimes


Diskussion zu diesem Tutorial!

fooamp

13. Juni 2006, 23:32:28 #1 Letzte Änderung: 14. August 2012, 16:27:01 von fooamp
Der von wallawalla beschriebene Weg zur Aktivierung des Equalizers ist der für alle DSP-Komponenten (digital signal processing) gültige. Sie werden zentral durch den DSP-Manager verwaltet.

Für den Equalizer, der von vielen sicher öfters verwendet und verändert wird, gibt es die Besonderheit, standardseitig auch einfach aus dem Menü heraus zugänglich zu sein, über [View|Equalizer]. Bei diesem Zugriff erscheint ein zusätzliches Häkchenfeld im Equalizer, über den man ihn aktivieren/deaktivieren kann. Diese Aktivierung/Dekativierung wird im DSP-Manager gespeichert, bleibt also erhalten, auch wenn man das Feld wegklickt.

Beide Wege gelten nur für das Abspielen von Audiodateien. Für die Anwendung des EQ über den "Converter" oder "CD Writer" werden separate Setups gespeichert. So muß der Anwender sich keine Sorgen machen, daß irgendwelche EQ-Einstellungen aus Versehen in seine Dateien oder auf CD geschrieben werden.

Wenn eine Einbindung des EQ in einen Kodierungs- oder Brennprozeß gewünscht ist, muß diese im jeweiligen Setup neu vorgenommen werden. Dies hat aber den Vorteil, daß nicht nur die Aktivierung des EQ, sondern auch seine Einstellungen unabhängig von den Einstellungen für das Abspielen verwaltet werden. Mit anderen Worten: Man kann für jede Aktion, in die man den EQ einbinden kann, eigene Einstellungen benutzen, ohne Rücksicht auf die anderen nehmen zu müssen. Dies gilt prinzipiell für alle DSP-Komponenten.


Mit bestem Dank an wallawalla, sein Tutorial ergänzen zu dürfen.


Edit:

Ab der Version 0.9.5 von foobar2000 läßt sich der EQ im Default User Interface auch als Panel in das Layout einbinden. Für ColumnsUI ist dies derzeit noch nicht möglich.

Edit2:

Ein kleiner Link zur Einstellhilfe für den EQ (englisch):

http://www.recordingeq.com/Subscribe/tip/tascam.htm